Bauchdeckenstraffung in Köln | H-Praxis

Bauchdeckenstraffung in Köln

Starke Gewichtsabnahme oder Schwangerschaft – beides geht mit drastischen körperlichen Veränderungen einher. Das Problem: Bei massiv überdehntem Gewebe bildet sich die überschüssige Haut nicht mehr von selbst zurück.

• Sie haben Ihr Gewicht deutlich reduziert und wünschen sich nun auch einen strafferen Bauch?

• Sie möchten Ihren Bauch nach einer Schwangerschaft wieder „in Form“ bringen lassen?

• Sie wollen der Hautalterung ein Schnippchen schlagen?

Dann ist die Bauchdeckenstraffung Köln für Sie ein effektiver Weg!

Jetzt Termin vereinbaren

Das Wichtigste im Überblick

  • OP-Dauer: Ca. 2 Stunden
  • Klinikaufenthalt: 2 Nächte
  • Narkose: Vollnarkose
  • Nachbehandlung: Tragen eines Kompressionssmiedes für 6 Wochen
  • Gesellschaftsfähig: sofort
  • Sport: Nach 6 Wochen

 

FAQ: Wichtigste Fragen zur Bauchdeckenstraffung

Weitere Informationen zur Bauchdeckenstraffung

Ihre Expertin für eine Bauchdeckenstraffung in Köln

Bauchdeckenstraffung in Köln bei der H-Praxis

Gut zu wissen: Ein rein weibliches Problem ist eine erschlaffte Bauchhaut nicht.
Auch männliche Patienten erhalten mit einer Abdominoplastik in Köln ihre straffe Bauchdecke zurück!

Unsere Expertin, Dr. Simone Hellman, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit mehr als 24-jähriger Berufserfahrung ist spezialisiert auf diesen Eingriff. Erfahren, ehrlich, empathisch – so das Leitbild, nach dem unsere Expertin ihre Patientinnen und Patienten betreut.

Abdominoplastik Köln: Welche Arten der Bauchdeckenstraffung gibt es und was wird dabei gemacht?

Grundsätzlich unterscheidet man die klassische Bauchdeckenstraffung und die Mini-Bauchdeckenstraffung.

• Klassische Bauchdeckenstraffung Köln

Die klassische Bauchdeckenplastik geht mit einem Schnitt oberhalb des Schambereichs einher, der seitlich bis an die Hüftknochen reicht. Der Nabel wird dabei neu platziert. Narben kann man später gut in der Unterwäsche kaschieren.

Vorteil der klassischen Variante: Zeigt sich die glatte Muskulatur im Bauchbereich erschlafft, so kann diese durch innere Nähte gerafft und verfestigt werden. Hierdurch wird zusätzlich mehr Körperspannung im Bauchraum erreicht.

Die Bauchdeckenstraffung wird stationär und in Vollnarkose durchgeführt.
Der Aufenthalt in unserer Belegklinik beträgt zwei Tage.

• Mini-Bauchdeckenstraffung Köln

Die Mini-Bauchdeckenstraffung wird angewandt, wenn es isolierte Haut-Fett-Überschüsse am Unterbauch zu entfernen gilt. Der Schnitt ist bei dieser Variante kleiner. Der Bauchnabel wird nicht versetzt.

Denkbar ist auch eine Kombination der Mini-Bauchdeckenstraffung mit einer Fettabsaugung (Liposuction). Auch hier ist Vollnarkose erforderlich. Eine Übernachtung in unserer Belegklinik schließt sich an.

In beiden Fällen dient die Baudeckenstraffung der Entfernung überschüssiger Haut, wie sie nach starker Gewichtsabnahme oder nach Schwangerschaft auftreten kann.

Auch die ganz normale Hautalterung oder eine genetisch bedingte Bindegewebsschwäche können zu hängender, faltiger Haut im Bauchraum führen, die sich durch eine Bauchdeckenplastik entfernen lässt.

Erster Schritt jeder Behandlung ist ein vertrauensvolles Gespräch.
Frau Dr. Simone Hellmann beantwortet hierbei gern all Ihre Fragen zur Abdominoplastik in Köln.

Ihre Vorteile auf einen Blick

✓ Bei der klassischen Bauchdeckenstraffung kann eine zusätzliche Straffung der glatten Muskulatur für mehr Festigkeit in der Körpermitte sorgen.

✓ Die Mini-Bauchdeckenstraffung hat einen kleineren Schnitt und lässt sich mit einer Fettabsaugung kombinieren.

✓ Beide Eingriffe führt Dr. Simone Hellmann, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie, stationär und unter Vollnarkose in unserer Belegklinik durch.

Häufig gestellte Fragen zur Bauchdeckenstraffung:

Wann kann ich wieder Sport treiben?

Nach einer stationären Bauchdeckenstraffung sollte mindestens 6 Wochen konsequent auf Sport verzichtet werden. Je nach Heilungsverlauf kann nach 6 Wochen wieder mit leichtem Training begonnen werden, jedoch nicht mit direkten Bauchmuskelübungen. Wir bitten unsere Patienten ihre sportlichen Aktivitäten mit uns abzustimmen, um zu entscheiden, ab wann genau welche Sportart wieder regelmäßig betrieben werden darf.

Kann eine Bauchdeckenstraffung auch ambulant durchgeführt werden?

Nein. Eine Bauchstraffung sollte keinesfalls ambulant operiert werden, da es sich um einen relativ umfangreichen Eingriff handelt. Eine stationäre Überwachung des Patienten muss gewährleistet sein; unsere Patienten blieben in der Regel 2 Nächte in der Klinik.

Sieht man eine Narbe nach der Bauchdeckenstraffung?

Der Operationsschnitt der Bauchdeckenstraffung verläuft von Beckenkamm zu Beckenkamm; es ist also eine lange Narbe, die zurückbleibt und die sich nicht verhindern lässt. Auch rund um den Nabel wird eine kleine Narbe sichtbar bleiben. Jedoch kann die Operation nur dann erfolgreich verlaufen und der Bauch schön flach werden, wenn der lange Schnitt platziert wird. Die Narbe verläuft über der Scham und unterhalb des Bikinihöschenrandes, so dass sie sich gut verdecken lässt. Nach dem Eingriff ist es sehr wichtig, die Narbe für einen längeren Zeitraum kontinuierlich zu massieren. Dadurch wird das Gewebe weich und die Narbe kann so weit verblassen, dass nur ein dünner weißer Strich übrigbleibt.

Wie lange hält das Ergebnis der Bauchdeckenstraffung an?

Wenn Sie weiterhin einen gesunden und aktiven Lebenswandel führen und Ihr Gewicht keinen zu großen Schwankungen ausgesetzt ist, erfreuen Sie sich ein Leben lang über das Ergebnis Ihrer Bauchdeckenstraffung. Altersbedingt wird sich das Bindegewebe lockern, so dass es sicherlich zu einer leichten Erschlaffung der Haut im Laufe der Jahre kommen kann.

Treten starke Schmerzen nach der Bauchdeckenstraffung auf?

Das Schmerzempfinden eines jeden Patienten ist individuell. Es ist völlig normal, dass in den ersten Tagen nach der Operation Schmerzen im Wundbereich auftreten, die den Körper zu Ruhe ermahnen. Die Spannungen im Unterbauch und das Gefühl nicht aufrecht gehen zu können wird auch in den kommenden Wochen vorhanden sein. Eine leicht vorgebeugte Haltung entlastet die Bauchdecke. Auch Husten, Niesen oder Lachen können zu Anfang schmerzen. Ebenso ist das Auftreten von Blutergüssen und Schwellung im Bauchbereich normal. Leichte schmerzstillende und entzündungshemmende Medikament erleichtern die ersten Tage nach der Bauchstraffung.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:





Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.*



Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt
Datenschutz


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann

error: