Mehr Festigkeit in der Körpermitte durch Bauchdeckenstraffung | H-Praxis Köln

Bauchdeckenstraffung-Mehr Festigkeit in der Körpermitte

14. August 2015


Bauchdeckenstraffung in der H-Praxis in Köln Angesichts der derzeitigen Mode mit bauchfreien Oberteilen ist es verständlich, dass zu den Top 5 der ästhetischen Operationen weltweit die Bauchdeckenstraffung gehört – medizinisch: Die Abdominoplastik. Eine erschlaffte Bauchdecke mit Haut– und Fettgewebsüberschuss sowie auseinanderweichender Bauchmuskulatur findet sich häufig bei Frauen nach einer Schwangerschaft, wenn sich die überdehnte Bauchdecke nicht zurückgebildet hat. Oft ist sie auch das Resultat einer erfolgreichen Diät mit starkem Gewichtsverlust. Dieses Problem betrifft natürlich auch die Männer und ist umso frustrierender nach erfolgreicher Diät und Training. Wenn der bestehende Hautüberschuss zu groß ist, ist eine reine Fettabsaugung nicht mehr möglich. Eine Bauchdeckenstraffung schafft dann dauerhafte Abhilfe des Haut – und Fettüberschusses.

Bei einer Bauchdeckenstraffung wird die überschüssige Haut und das Fett am gesamten Bauch entfernt, ggfs. der Nabel neu positioniert und die bindegewebige Hülle der Muskulatur der vorderen Bauchwand wird ebenfalls durch eine spezielle Nahttechnik gestrafft. Letzteres ist besonders wichtig, da auch bei schlanken Patienten häufig ein „Kugelbauch“ zu finden ist, eine sogenannte Rektusdiastase – der sich durch eine reine Hautentfernung nicht beheben ließe. Außerdem kann durch die Straffung der Hülle der Muskulatur bei Frauen eine leichte Taille geformt werden. Man spricht hier von einem sogenannten „inneren Korsett“. Je nach individuellem Befund werden das Operationsausmaß und die Schnittführung vor der Operation festgelegt. Üblicherweise wird der Schnitt oberhalb der Schambehaarung und seitlich bis zum Hüftknochen durchgeführt und kann meist der Bademode oder der Unterwäsche angepasst werden. Ganz verstecken lässt sich der Schnitt nicht, es bleibt durch eine spezielle Nahttechnik aber nur eine sehr feine Narbe zurück. Der Nabel wird hierbei sorgfältig geschont und neu positioniert. Die Narben sind nach der Bauchdeckenstraffung durch die Einbettung im Schambereich wenig sichtbar. Neben dieser klassischen Form der Bauchdeckenstraffung steht für die Beseitigung isolierter Haut-Fett-Überschüsse am Unterbauch die Mini-Bauchdeckenstraffung mit kleinerem Schnitt und ohne Neupositionierung des Bauchnabels zur Verfügung. Auch eine Kombination der Bauchdeckenstraffung mit einer Fettabsaugung (Liposuktion) kann in manchen Fällen sinnvoll sein.
Dr. Simone Hellmann führt eine Bauchdeckenstraffung zur Sicherheit Ihrer Patienten ausschließlich stationär und in leichter Vollnarkose durch. Der Aufenthalt beträgt in der Regel 2 Nächte nach der OP in der Belegklinik. Die Operationsdauer beträgt ca. 2 – 2,5 Stunden. Nach der Bauchdeckenstraffung sollte man ungefähr 7-10 arbeitsfreie Tage einplanen sowie sportliche Aktivitäten und das Tragen schwerer Lasten über 5 kg für die Dauer von 6-8 Wochen unterlassen. Für diesen Zeitraum sollte ein Kompressionsmieder getragen werden und zur Vermeidung von Wundheilungsstörungen sollte auf Nikotinkonsum verzichtet werden.

Komplikationen nach einer Bauchdeckenstraffung sind bei Durchführung durch eine erfahrene und qualifizierte plastische Chirurgin selten und üblicherweise für ein dauerhaft gutes Ergebnis unbedeutend. Dennoch gibt es bei jeder Operation allgemeine Risiken und spezifische Komplikationen, die mit der Eigenheit des Eingriffs verbunden sind. Im Falle der Bauchdeckenstraffung sind hier beispielhaft folgende zu nennen: Blutergüsse oder Nachblutungen, Schwellungen, Lymphstau, Infektionen, Wundheilungsstörungen, unschöne Narben, Thrombosen und Embolien. Diese letztgenannte Gefahr kann durch eine frühe Mobilisation nach der Operation sowie die Gabe von Heparin minimiert werden.
Mit fortschreitendem Alter ist es natürlich, das die Festigkeit wieder etwas nachlässt. Wenn Sie jedoch auf ein stabiles Gewicht und eine gute körperliche Fitness achten, wird die Freude an Ihrem schönen Bauch sehr lange währen.

Sie interessieren sich für die Bauchdeckenstraffung in der H-Praxis in Köln? Dann kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann