Über die Botox Behandlung in Köln

Sicher, gut erforscht und in fachkundigen Händen ausgesprochen risikoarm, ist Botulinumtoxin Typ A, kurz Botox genannt, ein Therapeutikum, das gesundheitliche Leiden lindert – das aber auch Ihr Aussehen positiv verändern kann!

• Sie wollen endlich etwas gegen Zähneknirschen und Migräne unternehmen?
• Sie möchten, dass Ihr Gesicht jünger, frischer und entspannter wirkt?

In beiden Fällen ist eine Botox Behandlung in der Kölner Praxis für Sie der richtige Entschluss!

✓ Durchgeführt wird die Behandlung von unserer Expertin, Frau Dr. Simone Hellmann.

✓ Frau Dr. Hellmanns 24-jährige Berufspraxis bürgt für bestmögliche medizinische Betreuung.

✓ Ihr Credo „Erfahren, ehrlich und empathisch!“ stellt sicher, dass Sie auch menschlich bestens bei uns aufgehoben sind!

Jetzt Termin vereinbaren

Das Wichtigste im Überblick

  • Dauer: Je nach Ausmaß und Region ca. 10 Minuten
  • Behandlungsort:: Ambulant in der Praxis
  • Narkose: Betäubende Salbe falls gewünscht
  • Nachbehandlung: ggfs. Kühlen des Areals
  • Gesellschaftsfähig: Sofort
  • Sport: Nach 1 Tag

Wichtige FAQs zur Botox Behandlung

Weitere Informationen zur Botox Behandlung

Ihre Expertin für eine Botox Behandlung in Köln

Was ist Botox?

Botox ist ein biotechnologisch hergestelltes Eiweiß, das seit Jahrzehnten erfolgreich in Neurologie, Augenheilkunde und anderen medizinischen Fachbereichen angewendet wird. Fast ebenso lange hat sich das Protein auch bei ästhetischen Behandlungen bewährt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Botox Behandlung in Köln: Wirksam gegen Falten

Eine ausdrucksstarke Mimik verleiht dem Gesicht Persönlichkeit und Leben. Eine ausdrucksstarke Mimik, prägt mit der Zeit aber auch tiefe Falten in unsere Haut. Um ebenjene Falten zu minimieren, werden die dazugehörenden Gesichtsmuskeln bei einer Botox Behandlung in Köln mit biotechnologisch erzeugtem Protein entspannt.

Möglich ist dies bei:

• Stirnfalten, Zornesfalten, Nasenfalten;
• Augenfältchen und Krähenfüßen;
• altersbedingt herabgesenkten Augenbrauen;
• Lippenfältchen und herabhängenden Mundwinkeln;
• Kinnquerfalten und Halsfalten.

Jetzt Termin vereinbaren

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Botox Behandlung: Hilfe bei Migräne

Die Migränebehandlung mit Botox wird alle drei Monate wiederholt. Dabei wird das Protein unter Berücksichtigung Ihres individuellen Schmerzes an unterschiedlichsten Punkten an Stirn, Schläfe, Schultern und Nacken injiziert. Zusätzlich können noch weitere Schmerzpunkte mit einbezogen werden. Die derart behandelten Muskeln entspannen sich und die Migräne lässt spürbar nach. Die Sensibilität Ihrer Haut leidet dabei nicht.

Botox Behandlung in Köln: Endlich Schluss mit Zähneknirschen (Bruxismus)

Bei Bruxismus wird Botox in den äußeren Kaumuskel injiziert. Der Muskel lockert sich dadurch. Die sichtbare Muskelschwellung des Gesichts bildet sich innerhalb der folgenden drei Wochen zurück. Ziel der Behandlung ist es, den Kreislauf von Zähneknirschen und Schmerzen zu durchbrechen und Schäden an den Zähnen zu verhindern. Beides wird mit Botox erreicht! Das Ergebnis hält circa drei bis sechs Monate an. Anfangs empfehlen wir drei Wiederholungen pro Jahr. Später reichen zwei Wiederholungen aus.

Wichtig für Sie: Essen und Zubeißen können Sie nach der Behandlung wie gewohnt und ganz normal!

Botox Behandlung in Köln: Ihre Vorteile auf einen Blick

✓ Botox gegen Falten:
entspannt Ihre Muskulatur und lässt Sie positiver und relaxter wirken.

✓ Botox gegen Migräne:
Abhängig vom Umfang der betroffenen Muskelpartien dauert die Behandlung rund zehn Minuten.
Eine betäubende Salbe erhalten Sie auf Wunsch.

✓ Botox bei Bruxismus:
beendet den Teufelskreis aus Schmerzen – Knirschen – Schmerzen und beugt Zahnschäden vor!

✓ Alle Behandlungen werden ambulant in der Kölner H-Klinik durchgeführt und eignen sich für Männer und Frauen gleichermaßen.

FAQ: Wichtigste Fragen zur Botox Behandlung

Kosten einer Botox Behandlung

Die Kosten für eine Botox Behandlung hängen von der individuellen Dosierung des Medikaments ab. In einer persönlichen Beratung mit Dr. Simone Hellmann wird Ihnen ein transparenter Kostenplan für Ihre Behandlung dargelegt.

Wie lange hält das Ergebnis einer Botox Behandlung?

Die vollständige Wirkung von Botox zeigt sich meist innerhalb weniger Tage nach der Behandlung, in manchen Fällen kann der Wirkeintritt bis zu 14 Tagen dauern. Sollten Sie nach 14 Tagen noch keine Wirkung sehen, ist ggfs. eine Nachinjektion erforderlich.

Das Ergebnis einer Botox Behandlung zur Entspannung der Gesichtsfalten hält in der Regel 3 – 5 Monate an. Dies ist individuell unterschiedlich und hängt von der behandelten Stelle ab. Nach weiteren Behandlungen kann sich die Wirkdauer verlängern. Es ist ratsam, regelmäßige Folgetermine wahrzunehmen, bevor die Falten wieder vollständig vorhanden sind.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Das hängt von Ihrem individuellen Schmerzempfinden ab. Die meisten Patienten empfinden die Injektion wie einen Insektenstich. Der Schmerz hält aber nach dem Piekser nicht an.

Muss ich vor der Botoxbehandlung etwas beachten?

Wir empfehlen Ihnen, einige Tage vor der Behandlung kein Aspirin und auch keine anderen entzündungshemmenden Medikamente einzunehmen. Bitte sprechen Sie mit unserer Ärztin, wenn Sie irgendwelche Bedenken haben.

Welche Nebenwirkungen sind zu erwarten und wie lange werden diese andauern?

Nebenwirkungen sind selten, aber wie bei allen Injektionsbehandlungen können auch nach einer Botoxbehandlung Rötungen, Schwellungen oder Blutergüsse auftreten. Vereinzelt wird von vorübergehendem Kopfschmerz berichtet. Die meisten unserer Patienten verspüren jedoch keinerlei Nebenwirkung nach der Behandlung.

Wann ist das Ergebnis der Behandlung sichtbar?

Die vollständige Wirkung von Botox zeigt sich meist innerhalb weniger Tage nach der Behandlung, in manchen Fällen kann der Wirkeintritt bis zu 14 Tagen dauern. Sollten Sie nach 14 Tagen noch keine Wirkung sehen, ist ggfs. eine Nachinjektion erforderlich.

Habe ich nach einer Botox-Behandlung ein starres Gesicht (Frozen-Face)?

Häufig befürchten Patienten, dass ihr Gesicht nach einer Behandlung mit Botox nicht nur glatter, sondern starr und unnatürlich erscheint. Diese Befürchtung ist unbegründet, da durch vorsichtige Dosierung immer nur ein kleiner Teil der Muskulaturvorübergehend entspannt wird. Das Gesicht ist dadurch einfach relaxt und wirkt oft freundlicher. Trotzdem kann man aber zum Beispiel noch erstaunt gucken, nur ohne Falten.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:





Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.*



Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Köln auf jameda
Impressum
Blog
Kontakt
Datenschutz


© 2020 H-Praxis, Simone Hellmann

Cookie Einstellungen