Symmastie der Brust • Schönheitschirurgie Köln - Dr. med. Simone Hellmann

Symmastie der Brust

Was ist eine Symmastie

Zu den senologischen Fehlbildungen zählt unter anderem die Symmastie. Diese äußert sich in einer Art Verwachsung beider Brüste auf Höhe des Brustbeins. Ebenfalls können sie lediglich mittig wachsen, ohne sich direkt zu berühren. In beiden Fällen kann es jedoch auf Grund mechanischer Bewegungen des Körpers zu einer Reibung zwischen beiden Brüsten kommen. Geschieht dies für einen längeren Zeitraum kann eine Wundstelle entstehen, woraus meist eine Infektion resultiert, die nicht unbehandelt bleiben sollte. Zudem kann dies mit einer großflächigen und unästhetischen Narbenbildung einher gehen.

Ursachen einer Symmastie

Einer der häufigsten Ursachen einer Symmastie bezieht sich auf einen vorhandenen Gendefekt. Liegt dieser vor, so bildet sich die Symmastie bereits im Mutterleib aus und zeigt sich von Geburt an. Folglich besteht hier keine Möglichkeit prophylaktischer Maßnahmen, um dieser entgegen zu wirken. Ein weiterer Grund für eine solche Fehlbildung kann jedoch ebenfalls das Ergebnis einer nicht optimalen Brustoperation mit Implantaten sein.

  1. Angeborene Symmastie

Eine mögliche Ursache einer Symmastie ist ein seltener Gendefekt. Liegt dieser vor, so bildet sich die Symmastie bereits im Mutterleib aus und zeigt sich von Geburt an. Folglich besteht hier keine Möglichkeit prophylaktischer Maßnahmen, um dieser entgegen zu wirken. Der Korrektureingriff ist sehr komplex und kann nur nach vollständigem Beenden des Brustwachstums erfolgen. Die Symptome der Symmasie sind in der Regel ein ästhetisches Problem, in seltenen Fällen kann die Fehlbildung auch zu Schmerzen in der Brust führen.

  1. Symmastie nach Brustvergrößerung

Bei der Planung einer Brustvergrößerung musss der Operateur die Anatomie der Patientin berücksichtigen und durch Messung einen Mindestabstand zum Brustbein einhalten. Wenn dieser Mindestabstand nicht eingehalten wird, die Implantate zu groß sind und die Implantattasche zu weit präpariert wurde, kann es vorkommen, dass die Implantate mittig aneinander liegen und das Dekolleté nahezu aufheben, was den Eindruck erweckt, dass die Brüste zusammengewachsen sind.

Jetzt Termin vereinbaren

Wie kann eine Symmastie korrigiert werden?

Die Korrektur der durch eine Symmastie beeinträchtigten Brüste steht in Abhängigkeit mit der jeweiligen Ursache. Allgemein gesagt kann jedoch lediglich die operative Maßnahme Abhilfe schaffen. Tritt die Fehlbildung im Rahmen eines Gendefektes auf, so wird das unverhältnismäßige Brustgewebe über dem Brustbein entfernt. Um einen dauerhaften Erfolg zu erzielen, wird anschließend das lokale Bindegewebe an dem Knochen verankert. Somit entsteht eine normale Vertiefung zwischen den Brüsten. Bei einer fehlgeschlagenen Brustvergrößerung wird je nach Befund ein kleineres Implantat eingesetzt oder eine Neuplatzierung durchgeführt. In beiden Fällen ist das Tragen eines Kompressions- BHs notwendig, damit sich das neue Gewebe nicht erneut von dem Implantat oder Knochen ablösen kann.

Behandlung einer Symmastie in der H-Praxis

Wenn Sie unter einer angeborenen Symmastie leiden oder aber diese Fehlbildung eine Auswirkung einer voran gegangenen Brustvergrößerung ist, zögern Sie nicht uns zu einer persönlichen Beratung zu kontaktieren.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Weitere Brustfehlbildungen:

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:





Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.*




Für weitere Patientenstimmen zur H-Praxis klicken Sie bitte HIER ❯
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt
Datenschutz


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann

error: