Vortrag von Dr. Simone Hellmann zu Brustrekonstruktion | H-Praxis Köln

Brustrekonstruktion – Vortrag in Bad Neuenahr

26. August 2014


Mikrochirurgische Brustrekonstruktion DIEP-Lappen

Mikrochirurgische Brustrekonstruktion DIEP-Lappen

Am kommenden Samstag, den 30.08.2014 findet um 14 Uhr im Hotel Krupp , Bad Neuenahr (Poststraße 4) ein Vortrag von Dr. Simone Hellmann zum Thema ‚Mikrochirurgische Brustrekonstruktion nach Brustkrebs‘ statt, zu dem wir Sie herzlich einladen möchten.

Im Rahmen des 25-jährigen Geschäftsjubiläums des Dessous-Fachgeschäftes ‚INKA KENN‘ in Bad Neuenahr können Interessierte und Patientinnen noch bis zum 31.08.2014 die ‚Brustkrebs Wochen‘ mit vielen Informationen rund ums Thema ‚Brustkrebs‘ erfahren. Geschäftsinhaberin Anita Klein hat Dr. Simone Hellmann für einen Vortrag über ihre Spezialqualifikation, die Brustrekonstruktion mit dem DIEP-Lappen, also dem freien Gewebe aus dem Bauchbereich, gewinnen können.
‚Von Frau zu Frau‘ operiert Dr. Hellmann seit vielen Jahren erfolgreich diese Art der Brustrekonstruktion nach überstandener Brustkrebserkrankung und hat seit 2009 diesen hochspezialisierten Eingriff als eine von wenigen Mikrochirurginnen in der Abteilung der Plastischen Chirurgie im Dreifaltigkeitskrankenhaus Wesseling erfolgreich etablieren können.

„Die Brustrekonstruktion aus Eigengewebe nach Amputation der Brust oder unglücklicher Implantat-Rekonstruktion stellt sicherlich die anspruchsvollste Rekonstruktionsmethode dar, aber sie liefert auch die natürlichsten, schönsten und dauerhaftesten Ergebnisse.“, sagt Dr. Simone Hellmann. Durch eine Brustrekonstruktion mit Eigengewebe kann die Brustkontur wieder hergestellt und eine Symmetrie zur gesunden Gegenseite erzielt werden. Die betroffenen Patientinnen erhalten wieder ein Dekolleté und können auf Hilfsmittel wie BH-Einlagen verzichten. Dies stellt eine erhebliche Steigerung der Lebensqualität dar.
Der DIEP-Lappen (DIEP = Deep inferior epigastric artery), der Gewebelappen, wird aus dem Unterbauch der Patientin entnommen und unter dem Mikroskop in minutiöser Technik an die Brustwand verbunden; anschließend wird das verpflanzte Gewebe zur neuen Brust geformt. Die Entnahmestelle am Unterbauch wird im Sinne einer Bauchdeckenstraffung wieder geschlossen. Diese Brustrekonstruktion gibt eine ansprechende Brustform wieder und schafft eine langfristige, natürliche Symmetrie, die in der Regel den Alterungsprozess überdauert.

Wenn Sie mehr Informationen zu dieser Methode der Brustrekonstruktion wünschen, laden wir Sie herzlich ein, den Vortrag von Dr. Hellmann am 30.08.2014 zu hören oder Sie vereinbaren einen Termin für die DIEP-Sprechstunde mit Dr. Simone Hellmann im Krankenhaus Wesseling unter: 02336-77 387. Weitere Informationen erhalten Sie selbstveständlich auch in der privaten H-Praxis für plastische Chirurgie von Dr. Simone Hellmann in Köln.

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
FacebookTwitterGoogle+PrintEmailShare
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann