Die 5 beliebtesten Schönheits-OPs - Bruststraffung & -verkleinerung | H-Praxis Köln

Bruststraffung & Brustverkleinerung– Die 5 beliebtesten Schönheitsoperationen

18. Februar 2014


Laut Statistik der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) liegen die Bruststraffung und die Brustverkleinerung auf Platz 4 der fünf beliebtesten Schönheitsoperationen in Deutschland.

Die Gründe für den Wunsch der Patientin nach einer Bruststraffung oder Brustverkleinerung sind unterschiedlich. Für eine übergroße Brust können Erbanlagen oder ein Hormon-Ungleichgewicht verantwortlich sein. Die Größe der Brust ist nicht durch diätische Maßnahmen oder Medikamente zu beeinflussen. Hinzu kommt, dass eine große Brust zu einer schlechten Körperhaltung und damit Beschwerden im Bereich der Halswirbelsäule sowie den Schultern führen kann. Die Erschlaffung des Brustgewebes hingegen kann sowohl durch eine große, schwere Brust als auch nach einer Schwangerschaft und Stillzeit entstehen. Ebenso können ein großer Gewichtsverlust und der generelle Alterungsprozess zu schlaffen, hängenden Brüsten führen. Hierbei steht für die Patientin weniger eine körperliche Beeinträchtigung als eine psychische Belastung im Vordergrund. Oftmals bieten sich sowohl eine Brustverkleinerung als auch die Bruststraffung in Kombination als Operationsmethode an.

Bei der Brustverkleinerung wird der Drüsen- und Fettanteil der Brust verkleinert sowie überschüssige Haut entfernt. Ebenso wird die Brustwarze verkleinert und der neuen Position der Brust angeglichen. Eine festere, jugendliche Brust wird bei der Bruststraffung dadurch erreicht, dass überflüssige Haut im unteren Brustbereich entfernt und die Brustwarze nach oben verlagert wird. „Bei einer Bruststraffung und Brustverkleinerung wende ich persönlich am häufigsten die Technik der kanadischen plastischen Chirurgin Elisabeth Hall-Findlay an, die ich von ihr persönlich erlernt habe. Hierbei lege ich besonderes Augenmerk auf die schonende Präparation, die Sicherheit für die Durchblutung sowie die Sensibilität der Brustwarze.“, sagt Dr. Simone Hellmann. „In meiner H-Praxis in Köln kläre ich im Vorfeld gemeinsam mit der Patientin, welches Ergebnis bei den jeweiligen Körpervoraussetzungen zu erwarten sein kann. Es ist mein Ziel, in größtmöglicher Sicherheit eine Bruststraffung oder Brustverkleinerung durchzuführen, mit der sich die Patientin wesentlich zufriedener fühlt als zuvor.“

Der Eingriff einer Bruststraffung oder Brustverkleinerung findet stationär in Vollnarkose in der Belegklinik von Dr. Simone Hellmann, dem Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Köln-Wesseling statt. Nach der Operation muss die Patientin für 6 Wochen einen speziellen Kompressions-BH tragen, auch sportliche Aktivitäten sind erst nach 6 Wochen wieder erlaubt.

Wenn Sie sich für eine Bruststraffung oder Brustverkleinerung interessieren, bieten wir Ihnen gerne ein unverbindliches Beratungsgespräch in der H-Praxis in Köln an. Bitte treten Sie mit uns in Kontakt.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
FacebookTwitterGoogle+PrintEmailShare
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann