Brustvergrößerung in Köln von Frau zu Frau | H-Praxis

Brustvergrößerung in Köln

Über die Brustvergrößerung in Köln

Für Selbstbewusstsein und Körpergefühl der Frau ist eine weibliche Silhouette mit wohlgeformtem Dekolleté essenziell. Nicht immer aber ist der Busen von Natur aus wunschgemäß beschaffen. Zudem verändert sich die Brust ohnehin im Laufe des Lebens und der Zeit.

✓ Die Fülle Ihrer Brust hat sich nach Schwangerschaft, Stillzeit oder Gewichtsverlust reduziert?

✓ Sie fühlen sich durch eine Asymmetrie Ihrer Brüste gestört?

✓ Sie wünschen sich eine größere und dennoch natürlich aussehende Brust?

Dann ist die Brustvergrößerung in Köln für Sie der optimale Weg.

Jetzt Termin vereinbaren

Das Wichtigste im Überblick

  • OP-Dauer: Ca. 1,5 Stunden
  • Klinikaufenthalt: 1 Nacht
  • Narkose: Vollnarkose
  • Nachbehandlung: Tragen eines Spezial-BH für 6 Wochen
  • Gesellschaftsfähig: sofort
  • Sport: Nach 6 Wochen

 

Wichtige FAQs zur Brustvergrößerung

Weitere Informationen zur Brustvergrößerung

Ihre Expertin für eine Brustvergrößerung in Köln

Gut zu wissen: Die Brustvergrößerung gehört zu den am häufigsten durchgeführten plastisch-ästhetischen Eingriffen überhaupt. Dennoch benötigt auch diese OP einen Operateur mit viel praktischer Erfahrung und Sensibilität.

Frau Dr. Simone Hellmann ist unsere Expertin für Plastische und Ästhetische Chirurgie, die über eine 24-jährige Berufspraxis verfügt und Sie von Frau zu Frau betreut.

Ihre Brustvergrößerung in Köln im Überblick

Vor jedem Eingriff steht zunächst eine umfassende Beratung. Unsere Fachärztin, Frau Dr. Simone Hellmann, klärt Sie in diesem persönlichen Gespräch über alle wichtigen Punkte auf und sucht gemeinsam mit Ihnen ein Implantatmodell aus, das in Form und Größe zu Ihren Wünschen und Ihren Körperproportionen passt. Dr. Hellmanns Arbeitsweise dabei: eine besondere Mess-Methode, erlernt in Stockholm, bei Dr. Per Hedén – der weltweit zu den besten Brustoperateuren zählt sowie die Crisalix 3-D Simulation, die der Patientin das zu erwartende Ergebnis einmal bildlich darstellt.

Zur Durchführung Ihrer Brustvergrößerung wird der Hautschnitt entweder am Rand der Brustwarze oder in der Brustumschlagsfalte gesetzt. Narben fallen bei diesem Verlauf später kaum auf. Nach dem Schnitt wird die Implantathöhle präpariert, die zumeist hinter dem Brustmuskel liegt, die sich aber auch hinter der Brustdrüse befinden kann. In diese Implantathöhle wird schließlich das Implantat eingebracht.

Jetzt Termin vereinbaren

Ist dies geschehen, wird die Wunde abschließend versorgt. Sehr feine Drainageschläuche sorgen dafür, dass entstehendes Wundsekret im Anschluss an die OP ungehindert aus dem Brustraum abfließen kann. Die OP dauert circa 1,5 Stunden und wird unter Vollnarkose durchgeführt. Ein Klinikaufenthalt von einer Nacht schließt sich an. Nach der OP ist das Tragen eines Spezial-BHs für sechs Wochen unumgänglich. Gesellschaftsfähig sind Sie nach dem Eingriff sofort. Sportliche Betätigung ist nach sechs Wochen wieder erlaubt.

Brustvergrößerung in Köln Preise

Jede Brustvergrößerung ist individuell. Darum gibt es für diesen Eingriff auch keinen pauschalen Preis. Als Patientin erhalten Sie jedoch eine genaue, auf Sie und Ihre Zielvorstellung zugeschnittene Kostenplanung vorab.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

✓ Exakte Kostenaufstellung genau nach Ihrem Bedarf.

✓ Für Ihre Sicherheit verwenden wir nur moderne Implantate zertifizierter Hersteller.

✓ Dr. Simone Hellmann wendet eine eigens bei Dr. Per Hedén erlernte Mess-Technik zur optimalen Implantatauswahl an!

Häufig gestellte Fragen zur Brustvergrößerung in Köln:

Was vor der Brustvergrößerung zu beachten gilt?

Vor der Operation sind bestimmte Untersuchungen nötig. Um Knoten in der Brust auszuschließen, empfehlen wir eine Mammographie. Für sehr junge Patientinnen ist eine Ultraschalluntersuchung der Brust erforderlich.  Für einen komplikationsfreien Ablauf der Operationen und optimalen Heilungsprozess bitten wir Sie, im Vorfeld der Operation auf Nikotin, Hormonpräparate und blutverdünnende Mittel, wie etwa Aspirin, zu verzichten.

Welche Implantate werden genutzt?

Während des Beratungstermins werden gemeinsam mit der Patientin die passenden Implantate bezüglich Volumen und Form ausgewählt. Wir nutzen nur zertifizierte Implantate namhafter Hersteller.

Arten der Brustvergrößerung

Es gibt drei Möglichkeiten den Schnitt bei einer Brustvergrößerung zu setzen. Entweder unterhalb der Brust, also in der Brustumschlagsfalte, am Rand der Brustwarze oder aber in der Achselhöhle. Nach dem Schnitt wird die Implantathöhle vorbereitet. Für gewöhnlich wird das Implantat hinter dem Brustmuskel eingesetzt, teilweise auch hinter die Brustdüse.

Wann ist ein endgültiges Ergebnis zu sehen?

Bereits unmittelbar nach dem Eingriff erhalten die Patientinnen einen Eindruck des Ergebnisses. Während des Heilungsprozesses können allerdings noch Schwellungen und Formveränderungen auftreten. Das finale Ergebnis ist nach vier bis sechs Monaten sichtbar. Wir beraten Sie gerne bezüglich Nachsorge und Narbenpflege, sodass ein optimales Ergebnis erreicht wird.

Wann sind Sport und Sonnenbad wieder erlaubt?

Während der ersten sechs Wochen nach der Operation tragen die Patientinnen einen Spezial-BH. Während dieser Zeit sollte auf sportliche Aktivitäten komplett verzichtet werden. Nach dem Eingriff benötigt der Körper einige Wochen Schonung und Ruhe. Vermeiden Sie körperliche Überanstrengung auch im Alltag und gehen Sie behutsam mit Ihrem Körper um. Nach der Ruhephase von knapp zwei Monaten können Sie Ihr Sportprogramm allmählich wieder aufnehmen. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung auf die Operationsschnitte im ersten Jahr. Sonne ist zwar nicht schädlich für die Implantate selbst, kann aber zu einer schlechteren Wundheilung und dunkler Verfärbung der Narben führen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass die Implantate ein anderes Wärmeverhalten haben als Ihr Körper und beispielsweise langsamer abkühlen oder sich schneller erwärmen.

Wie lange halten die Schmerzen an?

Der gesamte Heilungsprozess nach einer Brustvergrößerung kann bis zu zwei Monate dauern. Währenddessen sind Spannungsgefühle in der Brust und leichte Blutergüsse im Operationsbereich normal. Auch Schwellungen an den Brüsten können während der ersten acht Wochen auftreten.

Welcher BH nach der Brustvergrößerung?

Unmittelbar nach der Operation wird den Patientinnen ein Spezial-BH, ähnlich einem Sport-BH, angelegt, der für 6 Wochen getragen wird. Nach 6 bis 8 Wochen können Sie allmählich wieder beginnen BHs mit Bügeln und formgebenden Eigenschaften zu tragen.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:





Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.*



Fachärzte für Allgemeinchirurgie
in Köln auf jameda
Impressum
Blog
Kontakt
Datenschutz


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann

error: