Dessous Special: So finden Sie den passenden BH | H-Praxis Köln

Dessous Special von Lea Becker

4. November 2013


Wir freuen uns sehr, die Dessous Expertin und Kooperationspartnerin der H-Praxis, Lea Becker heute als Gastbloggerin begrüßen zu dürfen. Frau Becker ist Mode-/Beautyredakteurin und seit einigen Jahren für Fachmagazine, Frauenzeitschriften sowie Blogs tätig. Ihr eigener Blog Dessous Diary widmet sich der Lingerie. Bereits im Mai 2013 hat Lea Becker Dr. Simone Hellmann umfassend für ihren Blog interviewt; im Artikel ‚Brüste nach Wunsch‘ wurden wichtige Bereiche zum Thema Brustoperationen, dem heutigem Schönheitsideal der damit verbunden ansprechenden Dessous Auswahl durchleuchtet. Lesen Sie heute Lea Beckers Tipps, wie man den passenden BH findet! Viel Spaß!

Welcher BH passt zu mir und zu meiner Figur? Diese Frage stellt sich wohl jede Frau mehrfach in ihrem Leben – denn die Brüste verändern sich mit den Jahren in Form und Festigkeit. Neueste Umfragen haben ergeben: Beinahe die Hälfte aller Frauen trägt eine falsche BH-Größe. Angesichts der vielen verschiedenen Dessous Modelle und Hersteller ist diese Erkenntnis auch keine große Überraschung. Schließlich fallen die Schnitte und Passformen doch sehr unterschiedlich aus. Das Onlineshopping von Dessous verlagert die Anprobe dank der günstigen Versand- und Rücksendebestimmungen immer mehr in die eigenen vier Wände. Die Folge: Es werden Dessous entweder intuitiv, d.h. nach Gefühl gekauft oder stets auf die gleiche Größe zurückgegriffen. Da sich aber auch der Körper im Laufe des Lebens oder natürlich auch durch operative Maßnahmen, wie z.B. eine Brustvergrößerung oder Bruststraffung verändert, führt rund die Hälfte aller Anproben zu einer falschen Kaufentscheidung. Damit steigt nicht nur das Risiko für Nacken- und Rückenschmerzen bis hin zu Haltungsschäden.

Wenn der BH die richtige Größe hat und auch für die jeweilige Oberweite durch den Schnitt unterstützend wirkt, schneidet dieser nicht ein, kneift nicht und schafft eine optisch schöne Silhouette. Sie spüren ihn nicht mal. Beachten Sie zwei Dinge beim BH-Kauf: 1. Die richtige Größe (lassen sich im Fachhandel vor jedem Kauf vermessen!). 2. Achten Sie auf die Form der Körbchen. Grundsätzlich gilt, dass bei kleineren Oberweiten (Umfang bis 85 cm, Cup-Größe A,B,C) mehrere Schnittformen wie beispielsweise die trägerlosen Bandeau-BHs, Push-Up und Triangel-BHs in Betracht kommen als bei einer großen Brust, da die Stützfunktion weniger benötigt wird. Andersrum setzen bestimmte Passformen gerade größere Oberweiten (ab D-Cup) nicht nur gekonnt in Szene, sondern sorgen auch für ausreichend Halt wie z.B. die Vollschale oder der Balconette. Ein Neckholder ist für Frauen mit großer Oberweite nicht zu empfehlen: die Belastung im Nackenbereich ist zu hoch.

Kompetente Beratung und Infos zu Dessous online? Wer eine kompetente Beratung im Internet sucht, ist bei dem deutschen Label Sugarshape an der richtigen Adresse. Die Marke hat ein eigenes Größensystem für die perfekte BH-Passform, das Team berät sehr fachkompetent – besonders Frauen mit großer Oberweite. Infos zu aktuellen Wäschetrends wie z.B. Zwanzigerjahre-Look oder der neuen Trendfarbe Rot, Designern und Events finden Sie auf dem Dessous Blog, Dessous Diary. Gerne können auch wir in der H-Praxis einen Kontakt zu Frau Becker herstellen; treten Sie einfach mit uns in Kontakt. 

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann