Dr. Simone Hellmann ist Botschafterin der Vuya! Foundation | H-Praxis Köln

Dr. Simone Hellmann ist Botschafterin der Vuya! Foundation

14. März 2014


Dr. Simone Hellmann wurde am 28.02.14 offiziell zur Botschafterin der südafrikanischen Vuya!Foundation ernannt. Dies geschah im Rahmen eines Galaevents am 28.02.2014 mit 200 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft Südafrikas im renommierten Table Bay Hotel in Kapstadt.

Das schöne Motto der Vuya!Foundation ist „love, hope and compassion“ – also Liebe, Hoffnung und Mitgefühl.  Das Kerngeschäft unter der Führung von Frau Mercia Issacs ist aktive soziale und nachhaltige Intervention in den Bereichen der frühkindlichen Entwicklung, Unterstützung sozial benachteiligter Menschen in deren beruflicher Entwicklung sowie im Alter und die Förderung von Frauen als Unternehmerinnen und in Führungspositionen.  Mercia Issacs hat die Foundation vor einigen Jahren ins Leben gerufen, da es in Südafrika noch immer große Bevölkerungsteile gibt, die sozial benachteiligt sind, um durch den Aufbau eines Mentorennetzwerkes und die Unterstützung aus der Politik und Industrie eine Verbesserung dieser Situation zu erreichen. Die Vuya!Foundation ist eine Non-profit Organisation und aktiv auf ehrenamtliche Mithilfe und Spenden angewiesen.

Für Dr. Simone Hellmann ist die Ernennung zur offiziellen Botschafterin der Vuya!Foundation eine große Ehre – seit langem verbindet sie eine enge Beziehung zu Südafrika und in der Konsequenz ist dieses Engagement nun absolut folgerichtig.

„Ich habe seit vielen Jahren enge Kontakte nach Südafrika, insbesondere Kapstadt, und viele gute Freunde und Bekannte dort. Nun bin ich sehr stolz und glücklich, etwas für dieses wunderbare Land tun zu können, in dem ich mich so wohl  fühle“, so Dr. Simone Hellmann. „Durch die langjährige persönliche Bekanntschaft mit Mercia Issacs weiß ich, dass alle Aktivitäten auch wirklich zu 100% den Projekten zu Gute kommen. Nach einer solchen Möglichkeit des Engagements habe ich schon lange gesucht.“

Einer der vielen Höhepunkte des emotionalen Galaabends war u.a. die musikalische Begleitung des Menüs durch einen südafrikanischen farbigen Künstler und dessen Band, der durch ein Stipendium der Vuya!Foundation ein Musikstudium in Belgien mit Masterabschluß absolvieren konnte. Weitere Botschafter der Foundation wurden neben Dr. Simone Hellmann unter anderem auch der Modeschöpfer Gavin Rajah und Dr. Michael Zipp, ehemaliger CEO der Firma Henkel in Südafrika. Mit beiden verbindet Frau Dr. Hellmann ebenfalls eine langjährige gute Bekanntschaft.

Dr. Simone Hellmann wird zukünftig Projekte mit der Vuya!Foundation entwickeln, die sich mit dem Thema „Frauengesundheit“ befassen und mittel – bis langfristig ihre Expertise im Bereich der mikrochirurgischen Brustrekonstruktion mit Eigengewebe einbringen.

Wenn auch Sie die Projekte der Vuya!Foundation mit Spenden unterstützen möchten, sprechen Sie uns bitte gern an!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann