Ear Fold Methode - Ohrenkorrektur | H-Praxis Köln

Ear Fold Methode

Das Wichtigste im Überblick

  • OP-Dauer: ca. 1 Stunde
  • Klinikaufenthalt: Ambulant
  • Narkose: Lokalanästhesie
  • Nachbehandlung: Pflasterverband
  • Gesellschaftsfähig: Sofort
  • Sport: Nach 6 Wochen

Beratung zur Ear Fold Methode

Ear Fold® gegen abstehende Ohren

Abstehende Ohren oder im Volksmund „Segelohren“ bezeichnen eine Fehlbildung der Ohrmuscheln. Bei Menschen, deren Ohren deutlich vom Kopf abstehen, kommt häufig der nachvollziehbare Wunsch nach einer Ohrenkorrektur auf, nicht zuletzt weil gerade Kinder und Jugendliche oftmals Hänseleien durch andere ausgesetzt sind.

Dr. Simone Hellmann bietet Ihnen in der H-Praxis in Köln eine innovative und minimal-invasive OP-Technik für abstehende Ohren an: Das in London entwickelte Ear Fold® System. Es ist geeignet für Erwachsene und Kinder ab 7 Jahren, die keine ausgebildete Ohrfalte – die sogenannte Anthelixfalte – besitzen. Dr. Hellmann hat die OP Technik von deren Erfinder, Dr. Norbert Kang aus London, persönlich erlernt.

Die Durchführung der Behandlung erfolgt in zwei Schritten. Zunächst wird das gewünschte Ergebnis mit Ihnen zusammen vor der OP simuliert. Dazu setzt man schmerzlos eine kleine Klammer außen am Ohr an, das sogenannte Pre Fold®. Gemeinsam können Sie nun mit Dr. Hellmann entscheiden, ob die zu erwartende Korrektur Ihren Vorstellungen entspricht. Sie können im ersten Beratungsgespräch auch gern Fotos machen und diese zu Hause mit Familie oder Freunden besprechen. Wenn Sie sich dann für eine OP entscheiden, wird unmittelbar davor das Pre Fold® erneut angelegt und die geplante Lage des späteren eigentlichen Ear Fold® mit einem Stift markiert.

Die OP selbst erfolgt ambulant und nur in lokaler Betäubung. Über einen minimalen Schnitt auf der Vorderseite des Ohres wird die Ear Fold® Klammer mit einem speziellen Applikator sanft unter die Haut eingebracht und damit die fehlende Ohrfalte fixiert. Danach wird die Haut mit zarten Fäden wieder vernäht. Sie sind sofort wieder gesellschaftsfähig und das Beste: Sie müssen im Gegensatz zu einer normalen Ohranlegeplastik kein Stirnband oder ähnliches tragen!

Die Vorteile gegenüber einer konventionellen Ohranlegeplastik sind also:

  • Ambulante Operation mit kurzer Dauer
  • Keine Vollnarkose erforderlich
  • Sofortige Gesellschaftsfähigkeit nach dem Eingriff
  • Kein auffälliger Verband

Das zu erwartende Ergebnis kann vor der OP demonstriert und geplant werden

Lassen Sie sich gern von uns zum Thema abstehende Ohren beraten!

 

FacebookTwitterGoogle+PrintEmailShare

Für weitere Patientenstimmen zur H-Praxis klicken Sie bitte HIER ❯
Für einen Beratungstermin bei Dr. med. Simone Hellmann in der H-Praxis Köln klicken Sie bitte HIER ❯
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann