Augenringe unterspritzen lassen in Köln

Augenringe in der H-Praxis in Köln behandeln lassen

Viele Menschen klagen über tiefe Augenringe (Tränenrinne) und oftmals dunkel unterlegte Augenringe, obwohl sie weder krank noch müde sind! Dies kann zuweilen einen traurig-abgespannten Ausdruck „um die Augen“ widerspiegeln und auf Dauer auch die Lebensfreude trüben, wenn man immer wieder darauf angesprochen wird. Glücklicherweise sind dunkle Schatten unter den Augen ein rein kosmetisches Problem, das in der Regel sehr gut mit Concealer oder Make-up kaschiert werden kann.

Bei Augenringen oder einer tieferen Tränenrinne können Hyaluronsäurefiller eine Behandlungsmöglichkeit darstellen. Stört ein hohläugiges Aussehen, ist es möglich, mit einem dünnflüssigen Hyaluronsäurefiller entlang der Tränenrinne zu behandeln, um den eingekunkenen Bereich wieder aufzufüllen.

Das Ergebnis einer solchen Injektion hält 6-8 Monate an und sollte wegen der sehr diffizilen Anatomie in diesem Bereich nur von einem erfahrenen Behandler durchgeführt werden.

Jetzt Termin vereinbaren

Aktuelle Infos zu Corona-News

Unser Praxisbetrieb findet unter Einhaltung besonderer Sicherheitsvorkehrungen weiterhin statt. Hier finden Sie unsere Regeln zu

Schönheits-OPs trotz Corona

Ihre Expertin für Unterspritzung gegen Augenringe in Köln

Wie entstehen Augenringe?

Meist sind Augenringe oder eine tiefliegende Tränenrinne genetisch bedingt und haben viel mit der Größe und Form der Augen und der knöchernen Struktur von Augenhöhle und Jochbeinbogen zu tun. Kommen dunkle Schatten unten den Augen hinzu, ist dies oft eine dunkle Pigmentierung. Zuweilen sind es auch die Lebensumstände, die das Problem begünstigen. Cremes helfen dagegen kaum oder nur sehr bedingt. Deutlich wirkungsvoller ist die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure gegen Augenringe.

Wie kann man Augenringe entfernen lassen?

Die H-Praxis von Dr. med. Simone Hellmann bietet Patientinnen und Patienten mit der Hyaluronsäure-Unterspritzung eine Behandlungsmethode zur Milderung von Augenringen an! Durchgeführt wird die Injektion von unserer Expertin, Frau Dr. Simone Hellmann, die über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie verfügt. Frau Dr. Simone Hellmann geht erfahren, ehrlich und empathisch auf alle Fragen, Wünsche und Probleme rund um Ihren Eingriff ein. Ihre spezielle Kombination aus weiblichem Feingefühl und fachlicher Erfahrung ist es, die den Erfolg Ihrer Behandlung garantiert!

Damit Ihr Gesicht eine natürliche Attraktivität zurückgewinnt, bietet die H-Praxis eine innovative Behandlungsmethode an, welche Frau Dr. Simone Hellmann im Jahre 2014 für Frauen und sowohl Männer entwickelt hat. Mehr dazu erfahren Sie unter:  Natural Soft Lift by Dr. med. Simone Hellmann®

Augenringe entfernen in Köln: Ihre Vorteile im Detail

✓ Hyaluron ist ein bestens verträglicher Filler, der von Natur aus im Körper vorkommt und ein natürliches Ergebnis hervorbringt, da eine sehr gute Verträglichkeit aufweist.

✓ Die Unterspritzung Ihrer Augenringe /Tränenrinne wird ambulant in unserer Kölner Privatpraxis durchgeführt.

✓ Das Ergebnis der Augenringe Unterspritzung hält sechs bis acht Monate an.

✓ Unsere Expertin, Frau Dr. Simone Hellmann, ist bestens qualifiziert und führt den Eingriff nach höchsten medizinischen Standards durch.

Das wichtigste im Überblick

  • Dauer: Ca. 10-15 Minuten
  • Behandlungsort: Ambulant in der Praxis
  • Narkose: nicht erforderlich
  • Gesellschaftsfähig: Sofort
  • Sport: 1 Tag nach der Behandlung

Ablauf einer Unterspritzung von Augenringen bei der H-Praxis in Köln

Wie bei jedem Eingriff steht auch bei der Unterspritzung der Augenringe am Anfang das persönliche Gespräch. Hier können Sie all Ihre Fragen stellen. Unsere Fachärztin berät Sie ausführlich, einfühlsam und individuell. Wie bereits erwähnt, ist die es besonders wichtig, einen genauen anatomischen Befund düe diese Behandlung zu erstellen, denn nicht jede Patientin/jeder Patient eignen sich für die Unterspritzung der Tränenrinne.
Beim Eingriff selbst injiziert Dr. Simone Hellmann die Hyaluronsäure an der Tränenrinne entlang. Der behandelte Bereich wird dadurch effektiv korrigiert. Man sorgt dafür, dss die tiefe Einsenkung zum Jochbein hin gemildet wird und man einen geschmeidigen Übergang schafft.

Wichtig zu wissen: Die Anatomie des Gesichts, speziell in Augennähe, ist ausgesprochen diffizil. Kleinste Verletzungen der Nervenbahnen können hier schwerste Konsequenzen nach sich ziehen. Ein Eingriff wie die Unterspritzung von Augenringen gehört darum immer in eine fachlich qualifizierte, erfahrene und routinierte Hand!

Kosten / Preise einer Entfernung der Augenringe in der Kölner H-Praxis

Die Kosten für eine Hyaluronbehandlung der Augenringe in unserer Praxis in Köln hängt von Ihrem individuellen Behandlungswunsch ab und können erst nach einem Beratungsgespräch mit ärztlicher Untersuchung bestimmt werden.

Augenringe unterspritzen beim Mann

Nicht nur Frauen wollen schön sein und kleine Makel korrigieren.  Auch Männer legen auf gutes Aussehen in jedem Alter großen Wert. Aus diesem Grund bieten wir die Unterspritzung mit Hyaluronsäure ganz speziell für männliche Patienten an. Grundsätzlich aber ist der Ablauf des kleinen Eingriffs bei Männern und bei Frauen gleich.

Augenringe operativ entfernen lassen?

Augenringe lassen sich durch eine Unterspritzung mit Hyaluron reduzieren. Operativ entfernen lassen sie sich nicht. Ausnahme: Wenn Tränensäcke und Augenringe gemeinsam auftreten, kann eine Unterlidstraffung gleich beide „Schönheitsfehler“ korrigieren.

Anfahrt zu unserer Praxis in Köln

Nutzen Sie die Karte um eine direkte Anfahrt zu unserer Praxis in Köln zu planen. Wenn Sie unsere Praxis mit dem Auto aufsuchen, können Sie das Parkhaus Ringkaree in unmittelbarer Nähe nutzen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

FAQ: Wichtigste Fragen zur Augenringe Unterspritzung in Köln

Kann man Augenringe auf natürlichem Wege loswerden?

Je nachdem, welche Ursache das umgangssprachlich als „Augenringe“ (Tränenrinne, ‚Tear Trough‘) bezeichnete Beautyproblem hat, ist eine rein natürliche Behandlung bzw. Vorbeugung durch ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensführung sicherlich möglich. Vor allem ist es sehr wichtig, viel Wasser zu trinken, um auch die Haut gut zu durchspülen. Wenn die Augenringe jedoch durch Veranlagung oder durch den natürlichen Alterungsprozess zum ständigen Begleiter werden, kann eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure die Behandlung der Wahl sein: minimalinvasiv und mit sofort sichtbarem Ergebnis.

Kann man Augenringe mit einer Hyaluronsäure-Behandlung komplett entfernen?

Hyaluron-Unterspritzungen bei Augenringen haben sich insbesondere im Fall eines Volumendefizits im Unterlid bewährt. Je nach Tiefe, Lage und Ausprägung der Augenringe oder Tränenrinne kann die Unterspritzung mit einem Hyaluron-Präparat das Volumendefizit effektivkompensieren. Man versucht hierbei den harten Übergang zwischen Unterlid und Jochbeinkante weicher zu gestalten und somit die Tiefe der Einsenkung zu minimieren. Durch das geglättete Hautrelief können auch leichte Schatten reduziert werden. Wird die dünne Haut unter dem Auge sanft aufgepolstert, schimmern die Blutgefäße (wieder) weniger stark durch die Haut hindurch. Auf reine Verfärbungen der Haut bzw. der Hautoberfläche hat eine Hyaluronsäure-Unterspritzung keinen Effekt. Wichtig zu wissen: Jedes Gesicht zeichnet sich durch eine eigene Anatomie aus; die Alterungsprozesse sind ebenfalls individuell. So werden auch die Ergebnisse einer Hyaluronsäure-Unterspritzung der Augenringe unterschiedlich ausfallen. In der H-Praxis werden Sie von der erfahrenen Operateurin Dr. Hellmann deshalb eingehend über die zu Ihnen und zu Ihren Wünschen am besten passenden Behandlungsoptionen beraten.

Wie lange hält das Ergebnis einer Hyaluron-Behandlung der Augenringe an?

Der Abbau von Hyaluronfillers ist von Fall zu Fall unterschiedlich schnell und somit kann die Zeitspanne bis zur nächsten Behandlung stark variieren. Man kann davon ausgehen, dass das Ergebnis der Augenringe-Unterspritzung zwischen 6 bis 10 Monaten anhält.

Ist die Unterspritzung der Augenringe mit Hyaluron gefährlich? Gibt es Nebenwirkungen und ist Vorsicht geboten?

Jeder, auch ein minimaler Eingriff, ist mit Risiken verbunden. Und speziell bei Behandlungen rund ums Auge sind Erfahrung, Können und Feingefühl das A und O. Die Wahl des Präparats, die Unterspritzungs-Technik oder auch die die Menge des Fillers bedingen das Endresultat. Nur ein erfahrener Profi kann die Komplexität dieser Behandlung in jedem einzelnen Fall richtig einschätzen und so auch die Gefahr von Nebenwirkungen reduzieren. Im Normalfall ist nach einer Unterspritzung der Augenringe bzw. der Tränenrinne mit Hyaluronsäure allerdings mit keinen Nebenwirkungen zu rechnen. Da die betroffene Hautpartie zart und dünn ist, sind leichte Schwellungen oder kleine Hämatome zu erwarten, die aber bald abklingen sollten.

Wann bzw. ab wann ist das Ergebnis der Unterspritzung der Augenringe mit Hyaluronsäure sichtbar?

Das Gute und zugleich das Anspruchsvolle an einer Unterspritzung mit Hyaluron ist die sofortige Sichtbarkeit der Behandlung. Ein schöner Nebeneffekt im Normalfall: Sie sind danach unmittelbar voll gesellschaftsfähig. Wichtig zu wissen: Dieses sofortige Ergebnis ist noch nicht das Endresultat. Das vollständige Ergebnis wird erst nach 14 Tagen zu sehen sein. Auch deshalb ist die Erfahrung des behandelnden Profis so wichtig, etwa um eine „Überdosierung“ des Hyaluronsäure-Fillers zu vermeiden.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:





Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.*



Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Köln auf jameda
Impressum
Blog
Kontakt
Datenschutz


© 2020 H-Praxis, Simone Hellmann

Cookie Einstellungen