Welche Faltenarten gibt es?

Dynamische Falten | Mimische Falten

Falten, die hauptsächlich durch mimische Bewegungen im Gesicht entstehen, sind in der Regel das Einsatzgebiet für die Behandlung mit Botox. Hierbei handelt es sich meist um die Zornesfalten, Krähenfüße, Stirnfalten oder Nasenfalten (‚Bunny Lines‘).

Statische Falten

Anders als bei Falten, die durch mimische Bewegungen bedingt sind, liegen die statischen Falten lediglich der individuellen Hautalterung und verschiedener Umwelteinflüsse zu Grunde. Die Haut verliert zunehmend die Fähigkeit Wasser zu speichern, wodurch sie dünn und unelastisch wird, Kollagen wird abgebaut, die Zellteilung ist verlangsamt. Statische Falten entstehen vor allem im Abschnitt zwischen Nase und Mund (Nasolabialfalten), an den Wangen (Knitterfalten), dem Kinn (Marionettenfalten) und dem Hals. Sie sind permanent sichtbar und bezeichnend für den Alterungsprozess.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:





Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.*



Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Köln auf jameda
Impressum
Blog
Kontakt
Datenschutz


© 2020 H-Praxis, Simone Hellmann

Cookie Einstellungen