Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure oder Eigenfett | H-Praxis Köln

Faltenbehandlung in Köln mit sanftem Verjüngungseffekt

Die moderne Faltenbehandlung befasst sich heutzutage nicht mehr allein mit der Korrektur der einzelnen Falte, sondern sieht das Gesicht und den Prozess der Gesichtsalterung im Ganzen. Falten können auf unterschiedliche Weise korrigiert, angehoben oder geglättet werden. Oftmals geht es auch um das Ausgleichen von verloren gegangenem Volumen in der mittleren Gesichtspartie. Anhand von uns in der Praxis professionell angefertigter Fotos von Ihnen erhalten Sie Ihre individuelle Beratung durch Ihre Expertin Dr. Simone Hellmann. Sie erstellt in Abstimmung mit Ihnen einen möglichen Behandlungsplan, der Ihre individuelle Faltenbehandlung aufzeigt und Ihren Weg zur Verschönerung unterstützt.

Ursachen von Falten

Die Gründe für die Entstehung von Falten sind vielfältig. Allen gemein ist, dass sie ein kosmetisches Problem darstellen und keine medizinische Notwendigkeit der Behandlung vorliegt. Grundsätzlich ist es natürlich das Altern, was zu einem Elastizitätsverlust der Haut führt und somit zur Faltenbildung. Doch jeder Mensch altert anders und hat andere genetische Voraussetzungen, die zu mehr oder weniger Faltenbildung führen. Zum einen gibt es eine genetisch bedingte Bindegewebsschwäche, die bereits ab dem 25. Lebensjahr eine Faltenbildung begünstigen kann. Auch der Grundzustand der Haut – Trocken, sensitiv oder ölig sind Bausteine für die Entwicklung von Falten im Laufe des Alterungsprozesses.

Gibt ein geschwächtes Bindegewebe nun der Schwerkraft nach, entstehen Absenkungen im Gewebe die zur Faltenbildung (orthostatischen Falten) an Wangen, Hals und Kinn führen. Ebenso können mimische Bewegungen der Gesichtsmuskulatur ihre Spuren in der Haut hinterlassen. Diese sog. Mimikfalten zeigen sich als Zornes- und Lachfalten (Krähenfüße). Einer der größten Auslöser der Faltenbildung ist die UV-Strahlung, die Haut wird durch Sonneneinstrahlung erheblich ausgetrocknet und beschädigt, so dass aktinische, also ‚Strahlen bedingte‘ Falten sich entwickeln.

Welche Faltenarten gibt es?

Dynamische Falten | Mimische Falten

Falten, die hauptsächlich durch mimische Bewegungen im Gesicht entstehen, sind in der Regel das Einsatzgebiet für die Behandlung mit Botox. Hierbei handelt es sich meist um die Zornesfalten, Krähenfüße, Stirnfalten oder Nasenfalten (‚Bunny Lines‘).

  • Stirnfalten (Stirnquerfalten, Sorgenfalten, Denkerfalten)

    Stirnfalten entstehen durch das Hochziehen der Stirn, z.B. durch einen erstaunten Blick. Die Muskeln im Stirnbereich sind für das Stirnrunzeln oder aufwärts Ziehen der Augenbraue verantwortlich.

  • Zornesfalten

    Zornesfalten oder auch senkrechte Stirnfalten entstehen durch das Zusammenziehen der Haut durch den Muskel Corrugator supercilii, z.B. durch böses oder angestrengtes Schauen, Zusammenkneifen der Augen bei Sonneneinstrahlung oder konzentriertes Schauen auf den Bildschirm.

  • Augenfalten / Krähenfüße

    Augenfalten oder auch Krähenfüße sind die berühmten Lachfältchen, die sich strahlenförmig am äußeren Augenwinkel zeigen. Lachen, lächeln und das Kneifen der Augen begünstigen die Entstehung der Krähenfüße

  • Lippenfalten (Mundfalten/Raucherfalten/Barcode Lines)

    Lippenfalten entstehen durch das Zuspitzen des Mundes. Dies kann entweder durch Rauchen begünstigt werden oder aber durch das Sprechen „mit spitzem Mund“. Oftmals ist die Ausbildung dieser Fältchen auch genetisch bedingt.

  • Kinnfalten / Erdbeerkinn

    Kinnfalten auch Erdbeerkin genannt, entstehen durch das Runzeln der Kinnhaut, indem man unbewusst die Lippen aufeinanderpresst. Die Hautoberfläche sieht dann aus wie die Oberfläche einer Erdbeere, woher die Bezeichnung stammt. Auch das Wort ‚Pflastersteinkinn‘ steht für diese Hautveränderung am Kinn. Ebenso kann sich die Querfalte am Kinn tief ausentwickeln.

  • Nasenfalten / Bunny Lines

    Unter Nasenfalten versteht man die Querfalte des Nasenrückens, die durch „Naserümpfen“ entsteht. Wie andere Mimikfalten auch – zum Beispiel Krähenfüße – zeichnen sich Bunny Lines ab, wenn jemand viel und gerne lacht und die Nase dabei immer mit bewegt.

Statische Falten

Anders als bei Falten, die durch mimische Bewegungen bedingt sind, liegen die statischen Falten lediglich der individuellen Hautalterung und verschiedener Umwelteinflüsse zu Grunde. Die Haut verliert zunehmend die Fähigkeit Wasser zu speichern, wodurch sie dünn und unelastisch wird, Kollagen wird abgebaut, die Zellteilung ist verlangsamt. Statische Falten entstehen vor allem im Abschnitt zwischen Nase und Mund (Nasolabialfalten), an den Wangen (Knitterfalten), dem Kinn (Marionettenfalten) und dem Hals. Sie sind permanent sichtbar und bezeichnend für den Alterungsprozess.

  • Nasolabialfalte

    Die Nasolabialfalte zieht sich beidseits senkrecht vom Nasenflügel zum Mundwinkel. Sie entstehen, wenn die stützenden Fettdepots im oberen Gesichtsdrittel im Rahmen des Alterns abgebaut werden. Schwerkraft bedingt sinkt die Haut ein und bildet eine bisweilen tiefe, gebogene Furche zwischen Nase und Mund.

  • Marionettenfalten/ „Merkelfalten“ (Mentolabialfalten)

    Marionettenfalten entstehen durch das Absacken des Wangengewebes. Diese tiefen Falten am Mundwinkel können des Weiteren durch Zahn- oder Kieferfehlstellungen bedingt sein. Marionettenfalten verleihen einen negativen, traurig-mürrischen Gesichtsausdruck.

  • Wangenfalten / Knitterfalten

    An den Wangen entstehen längs und/oder quer verlaufende Falten von den Schläfen bis zum Kinn oder den Ohren bis zum Mund. Diese Wangenfalten treten durch das Dünner werden der Haut auf und sind auf ein Zuviel an UV-Strahlung, Gewichtsabnahmen oder Rauchen zurückzuführen.

  • Halsfalten

    Die Halshaut ist besonders dünn und daher anfällig für früh entstehend Faltenbildung. Bereits ab dem 25. Lebensjahr setzt der Alterungsprozess ein, die Zellteilung und Neuproduktion von Hautzellen verlangsamt sich. Die Haut verliert zunehmend an Spannkraft. Diese biologische Hautalterung wird durch äußere Einflüsse wie UV-Strahlung, Ernährung und Umwelt maßgeblich beeinflusst. Am Hals unterscheidet man Querfalten (sog. Embryonalfalten), die parallel zur Kinnlinie laufen und als angeborene Falten bezeichnet werden können; sie sind bereits ab dem Kindesalter sichtbar. Des Weiteren gibt es vertikale Halsfalten, die sich bei Erschlaffung der Haut unterhalb des Kinns zeigen und an den Hals eines Truthahns („Truthahnhals“) erinnern. Verantwortlich hierfür ist das Platysma, ein längs verlaufender Hautmuskel des Halses, der bei Anspannung hervortritt.

  • Dekolletéfalten

    Nachlassende Hautqualität und verminderte Elastizität der dünnen Dekolletéhaut führen zu Falten. Die Fähigkeit der Haut, Wasser zu speichern nimmt ab, die Kollagenfasern schwinden.  Schwerkraft bedingt sinkt das Brustgewebe ab, was die Haut negativ beeinflusst. Bei Seitenschläfern können tiefe, vertikale Schlafffalten entstehen. UV-Strahlung durch Sonne oder Solarium und Rauchen verstärken die Alterseffekte im Dekolleté.

Falten durch Volumenverlust

Ein jugendliches Gesicht zeichnet sich durch eine straffe, faltenarme und glatte Ha aus, ebenso durch klare, sanfte Konturen, wie z.B. runde Wangen und hohe Jochbeinknochen mit schönem Mittelgesicht und eine durchgehend klare Kieferkante. Diese Jugendlichkeit ist ein komplexes Zusammenspiel von Fett- und Bindegewebsschichten, die im Rahmen des Alterungsprozesses und der reduzierten Stoffwechselvorgänge langsam weniger werden. Dies bedeutet, dass die Haut erschlafft und die Bereiche des Mittelgesichts und des unteren Gesichtsdritttels absinken können, was zu einem müden, abgespannten und bisweilen hageren Aussehen führt und als Volumenverlust bezeichnet wird. Durch den Aufbau von Volumen mittels Hyaluronsäure oder Eigenfett wird versucht, diesen Prozess umzukehren oder aufzuhalten und den Volumenverlust wieder aufzupolstern

  • Wangenaufbau

    Definierte und hohe Wangenknochen vermitteln Jugendlichkeit und sind ein Schönheitsmerkmal. Durch den Alterungsprozess verlieren wir die Fülle im mittleren Gesichtsdrittel und die Wangenpartie kann sich abflachen und Schwerkraft bedingt absinken. Ein Wangenaufbau mit einer stützenden Hyaluronsäure stellt das Wangenvolumen wieder her und erzielt wieder Fülle und Jugendlichkeit im Wangenbereich.

  • Kinnaufbau

    Ein wohlgeformtes, harmonisches Kinn rundet die Gesichtsproportion im unteren Gesichtsdrittel ab. Ist das Kinn sehr klein oder leiden die Patienten an einem fliehenden Kinn, bei dem die Kontur zwischen Gesicht und Hals verschwimmt kann durch einen minimal-invasiven Kinnaufbau ohne-OP mittels stabiler Hyaluronsäure die Kinnproportion positiv beeinflusst werden. Hierzu sind meist mehrere Behandlungen mit Hyaluronsäure notwendig.

  • Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure

    Die Nase, als zentraler Bestandteil des Gesichts, beeinflusst die Optik eines Menschen maßgeblich. Nasendeformitäten (z.B. Höcker), Nasengröße und -länge definieren die Attraktivität und Harmonie des Gesichts. Durch moderne Hyaluronsäure Produkte mit Hebekraft und Stabilität ist es möglich, kleine Deformitäten der Nase zu korrigieren, ohne einen operativen Eingriff durchführen lassen zu müssen. Z.B. können kleine Höcke eine Nase wieder optisch begradigen und verkleinern. Injektionen von Botulinum Toxin helfen ggfs. eine abgesunkene Nasenspitze anzuheben.

  • Schläfenaufbau

    Wird die Gesichtsharmonie im oberen Gesichtsdrittel durch eingesunkene Schläfen in ihrem Oval unterbrochen, wirkt das Gesicht verhärmt und vorgealtert. Das Fettgewebe und Kollagen in der Schläfenregion baut sich vorzeitig ab und gibt, meist durch die dünne Hautqualität, tiefer liegende Adern preis. Durch einen Schläfenaufbau mit stabiler Hyaluronsäure kann diese Region wieder sanft aufgebaut und remodelliert werden, das Gesicht wirkt harmonischer und attraktiver.

Welche Faltenbehandlungen gibt es?

Auch im Alter ein jugendliches und frisches Aussehen zu behalten, ist das Ziel der meisten Patientinnen und Patienten. Heutzutage bedarf es hierfür nicht unbedingt einem operativen Eingriff, da zahlreiche minimal-invasive Behandlungsmethoden vorhanden sind, die dem Alterungsprozess der Haut entgegenwirken und die Optik sichtlich verbessern. Hier sind in erster Linie Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäure und Falten glättende Behandlungen mit Botox zu nennen, die mit schnell sichtbarer Wirkung das Aussehen verbessern können. Auch Behandlungen zur reinen Hautverbesserung, wie Micro Needling oder Fruchtsäurepeelings sind eine komfortable Möglichkeit der Faltenbehandlung.

  • Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

    Eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure kann feine Fältchen glätten, verloren gegangenes Volumen wieder auffüllen und tiefe Falten anheben und glätten. Hierbei wirkt die Hyaluronsäure auf zwei Ebenen

    a) Die Falten werden durch das Volumen gebende Gel aufgefüllt und erscheinen glatter
    b) Der Filler ist in der Lage Wasser zu binden, wonach mehr Feuchtigkeit im Gewebe angelagert wird, was über einen längeren Zeitraum zu einem allmählichen Volumenaufbau führt und die Haut lange glatt hält

    Hyaluronsäure wird biochemisch hergestellt und stimmt weitgehend mit der menschlichen Hyaluronsäure überein; daher beseht in der Regel kein Allergiepotential. Die Hyaluronsäure baut sich nach und nach wieder ab, so dass die Behandlung in von Ihrer Ärztin empfohlenen Abständen wiederholt werden kann. Heute weiß man außerdem, dass auch durch den mechanischen Reiz der Nadelinjektion (ähnlich wie beim Microneedling) weitere hauterneuernde Prozesse in Gang gesetzt werden, die das Gewebewachstum und die Kollagenbildung fördern, so dass es kontinuierlich zu einer Hautverbesserung kommen kann.

  • Botoxbehandlung | Faltenglättung mit Botox (Botulinumtoxin A)

    Seit den 1990er Jahren ist Botox in der Ästhetischen Medizin im Einsatz. „Botox“ ist der Markenname des Pharmaunternehmens ‚Allergan‘; heute gibt es jedoch weitere Hersteller, die den Wirkstoff Botulinumtoxin A unter verschiedenen Namen auf den Markt gebracht haben. Eine Botoxbehandlung wirkt muskelentspannend und verhindert den Signalaustausch zwischen Nervenendungen und Muskel; daher wird der Muskel, dessen Kontraktur (Zusammenziehen) für die Bildung der Falte sorgt, entspannt. Dieser glättende Effekt durch Botox hält zwischen 3 und 5 Monaten an und eignet sich in erste Linie für sog. Mimikfalten (z.B. Zornesfalte, Krähenfüße).

    Eine fachgerechte und erfahren durchgeführte Faltenglättung mit der richtigen Botox Dosierung führt nicht zu einem starren, unbeweglichen Gesicht, sondern zu einem natürlich entspannten Aussehen.

    Seit vielen Jahren wird Botox in der Neurologie zur Behandlung von Krampfzuständen eingesetzt und findet aufgrund der hohen Verträglichkeit auch Einsatz bei Kindern.

  • Skin Booster

    Skin Booster sind dünnflüssige Hyaluronsäurefiller, die der Verbesserung der Hautqualität dienen. Sie liefern eine langfristige Erfrischung und tiefe Durchfeuchtung der Haut und sorgen für mehr Geschmeidigkeit und Elastizität. Skin Booster sind nicht in der Lage tiefe Falten aufzufüllen oder anzuhaben, sondern ziehen ein Feuchtigkeitsnetz in der Haut und glätten somit feine Knitterfältchen im Gesicht, Hals- und Dekolleté. Auch das Relief von Aknenarben kann verbessert werden.

  • Fruchtsäurepeeling

    Ein Fruchtsäurepeeling ist eine minimal-invasive Methode der Hautverjüngung und gehört zu den chemischen Peelings. In der Regel enthalten diese Peelings Alphahydroxysäuren (AHA) wie z.B. Glykolsäure, Weinsäure oder Milchsäure. Hautbehandlungen mit einem Fruchtsäurepeeling tragen die oberste Hautschicht ab und regen dadurch die Haut an, sich schneller und besser zu regenerieren. Wirkstoffe von Seren oder Pflegecreme können besser von der Haut aufgenommen werden. Fruchtsäure kurbelt die Kollagenproduktion an und lässt feine Fältchen und Pigmentflecken verblassen. Durch die geklärte Oberfläche wirkt die Porenstruktur feiner. Des Weiteren kann ein Fruchtsäurepeeling unterstützend bei unreiner Haut und Akne wirken.

  • Micro Needling

    Beim Micro Needling mit einem Needling Pen dringen feinste Nadeln in die Hautoberfläche ein und regen den Wundheilungsprozess der Haut an. Neue kollagene und elastische Fasern werden gebildet, die Haut produziert vermehrt körpereigene Wachstumsfaktoren, die zur stärkeren Zellteilung führen und der Haut somit mehr Spannkraft und Elastizität geben. Die Methode trägt keine Hautschichten ab (wie z.B. ein Co2 Laser oder Dermabrasion), sondern regt die körpereigene Regeneration an. Micro Needling ist empfehlenswert für sonnengeschädigte Haut, Aknenarben, leichte Striae oder feine Fältchen. Wichtig ist zu wissen, dass ein Micro Needling für jeden Hauttyp und jedes Alter geeignet ist, jedoch eine Verlangsamung der Regeneration im fortgeschrittenen Alter eine langfristige Behandlung notwendig machen kann.

  • Eigenfettunterspritzung

    Die Faltenunterspritzung mit Eigenfett (Lipofilling) ist eine Behandlungsmöglichkeit der ästhetischen Faltentherapie und eignet sich in einigen Fällen gut für die Korrektur von tiefen Falten und das Auffüllen eingesunkener Gesichtspartien. Durch die Faltenbehandlung mit Eigenfett wird dem Gesicht das natürliche Volumen zurückgegeben. Hierbei wird an fettzellenreichen Arealen (z.B. Bauch oder Knieregion) Fett abgesaugt, aufbereitet und mit feinen Kanülen in die gewünschte Region injiziert.

  • Natural Soft Lift by Dr. Simone Hellmann®

    Seit 2014 ist das ‚Natural Soft Lift by Dr. Simonen Hellmann®‘ eine zugelassene europäische Marke im Bereich der ganzheitlichen Faltenbehandlung und darüber hinaus der ästhetischen Prävention. Anhand von Fotoaufnahmen des Patienten entwickelt Dr. Simone Hellmann einen langfristigen Behandlungsplan, der sowohl die Behandlung mit Botox, die Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure aber auch operative Behandlungsmöglichkeiten beinhalten kann. Die langsame Umsetzung des Beautyplans ermöglicht einen natürlichen Weg zu neuer Frische und Verschönerung.

  • Liquid Lifting

    Grundlage für die Liquid Lifting Verjüngung sind die Unterspritzungstechniken des renommierten brasilianischen Plastischen Chirurgen Mauricio de Maio, dessen Workshops und Seminare Dr. Simone Hellmann seit vielen Jahren aktiv besucht. Das Liquid Lifting kommt auch in der H-Praxis in Form des von Dr. Simone Hellmann entwickelten ‚Natural Soft Lift‘ zum Einsatz und ist für alle Patienten geeignet, die sich gegen ein klassisches operatives Facelift entscheiden.

    Das Liquid Lifting ist eine Skalpell freie und schonende Form einer Verjüngung. Das Liquid Lifting – also flüssiges Lifting – bezeichnet eine Behandlung des Gesichts, hauptsächlich durch die Verwendung verschiedener Hyaluronsäurefiller, die verloren gegangenes Volumen ersetzen oder abgesunkene Partien um Mund- und Kieferbereich wiederaufbauen. Auch die Nasolabialfalte, Augenringe und die Tränenfurche können so sichtbar reduziert werden.

Ziel einer Faltenbehandlung

Das Ziel der Faltenbehandlung in der H-Praxis in Köln ist es, ein frisches und besonders natürliches Aussehen zu erhalten oder zurück zu gewinnen. Durch den professionellen Einsatz von Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäure in Kombination mit Botox Behandlungen können hervorragende Ergebnisse erzielt werden, die keinesfalls von der Umwelt als ‚gemacht‘ wahrgenommen werden.

Vorteile der Faltenbehandlung

Die minimal-invasiven Faltenbehandlungen mit Hyaluronsäure oder Botox werden von Dr. Simone Hellmann persönlich in der Sicherheit ihrer Praxisräume durchgeführt. In den Händen einer erfahrenen Behandlerin ist die Faltenbehandlung mit wenig Zeitaufwand verbunden und die Patienten sind direkt nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig. Die Ergebnisse einer Hyaluronbehandlung sind direkt sichtbar, eine Botox Behandlung entwickelt sich innerhalb weniger Tage.

  • Geringer Zeitaufwand für eine Faltenbehandlung
  • Patientin sind direkt wieder gesellschaftsfähig
  • Kombination von Hyaluron- und Botox Behandlungen ist möglich
  • Lifting-artige Ergebnisse ohne OP

Jetzt Termin vereinbaren

Risiken und Komplikationen einer Faltenbehandlung

Vor einer Behandlung werden die Patienten der H-Praxis ausführlich über mögliche Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt. Wie bei jeder Injektionsbehandlung kann auch eine Faltenbehandlung kleine Hämatome, Rötungen und Schwellungen verursachen, die innerhalb weniger Tage wieder verschwunden sind.

Botox und Filler gehören in Expertenhand

Sie haben sicher auch schon davon gehört, dass man sich bei der Kosmetikerin Hyaluronsäure spritzen lassen kann oder eine Botox Behandlung beim Heilpraktiker erhält. Es soll Orthopäden geben, die Hyaluronsäure ins Gesicht injizieren, mit der Begründung „Ich spritze die Substanz ja auch ins Knie“. Und manch einer erhielt seine Lifting Beratung im Hinterraum des Friseursalons. Mittlerweile bekommt scheinbar jeder seine Behandlung irgendwo von irgendwem.

Faltenunterspritzungen darf nicht jeder vornehmen. Aber was dürfen Ärzte, Zahnärzte, Heilpraktiker oder Kosmetikerinnen? Wo sind die Grenzen? Wir möchten uns mit aller Nachdrücklichkeit gegen solche fahrlässigen Behandlungs-Angebote aussprechen. Behandlungen mit Botox und Fillern, wie z.B. Lippenvergrößerungen gehören nur in eine Expertenhand.

Die Kosten / Preise einer Faltenbehandlung Köln

Die Kosten hängen von Ihrem individuellen Behandlungswunsch ab und können erst nach einem Beratungsgespräch mit ärztlicher Untersuchung bestimmt werden.

Weiterführende Links:

[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.4/5]

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:





Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.*




Für weitere Patientenstimmen zur H-Praxis klicken Sie bitte HIER ❯
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt
Datenschutz


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann

error: