Stirnfalten entfernen - Sorgenfalten glätten | H-Praxis Köln

Stirnfalten entfernen – Sorgenfalten glätten

Das Wichtigste im Überblick

  • Dauer:  ca. 10-15 Minuten
  • Behandlungsort: Ambulant in der Praxis
  • Nachbehandlung: kühlen des Behandlungsareals
  • Gesellschaftsfähig: Sofort
  • Sport: Nach 1 Tag

Ursachen von Stirnfalten

Im Rahmen der Hautalterung kommt es zu einer Reduktion von Kollagen im Gewebe. Hierbei wird das Unterhautfettgewebe, welches in der Struktur als eine Art Polster dient, abgebaut und verliert somit seine Funktion. Als Resultat verliert die Haut seine Spannkraft und beginnt teilweise zu erschlaffe. Im betroffenen Bereich werden Falten nun deutlich sichtbar. Ein weiterer Faktor zur Bildung von Stirnfalten ist eine auffallend starke Mimik. Das Hochziehen der Stirn verursacht kontinuierliche Querfaltenbildung.

Wie entstehen Stirnfalten?

Bei der Entstehung von Stirnfalten, die auch Sorgenfalten genannt werden, stehen zum einen der Hautalterungsprozess zum anderen eine verstärkte Mimik aus Ursache im Vordergrund. Die Haut wird dünner und verliert an Elastizität, durch Hochziehen der Stirn wird die Haut zudem beansprucht, Falten entstehen und können sich bisweilen nicht von alleine glätten. Als Stirnfalten bezeichnen wir die Querlinien, die dem Gesicht einen angestrengten und abgespannten Ausdruck verleihen.

Wann sollte man Stirnfalten entfernen?

Das Behandeln von Stirnfalten ist vor allem bei einer ausgeprägten Mimik sinnvoll, da die Falten vermehrt auftreten und oft auch im entspannten Zustand deutlich sichtbar bleiben. Der Betroffene wirkt permanent müde und angestrengt. Ebenfalls ratsam ist die Behandlung der Stirnfalten, wenn durch die starke Mimik ein Spannungskopfschmerz bedingt ist.

Was hilft gegen Stirnfalten?

Altersbedingte und bleibende Falten sind durch minimal invasive kosmetisch ästhetische Eingriffe behandelbar. Bei der Faltenbildung an der Stirn wird das Medikament Botox (Botulinumtoxin A) eingesetzt, welches eine muskelentspannende Wirkung aufweist. Um ein langfristiges Ergebnis erzielen zu können, muss diese Anwendung jedoch in kontinuierlichen Abständen wiederholt werden.

Unterschied zum Stirnlifting

Anders als die Faltenbehandlung mit Botox ist das sogenannte Stirnlifting ein operativer Eingriff in Vollnarkose, der die Stirnhaut straffen und die Augenbrauen anheben kann. Auch Zornesfalten können somit beseitigt werden. Ob ein Stirnlifting sinnvoll ist, muss in einer individuellen Beratung festgestellt werden. Oftmals reichen eine Behandlung der Stirn mit Botox und eine klassische Lidstraffung, um die Stirn zu glätten und einen wacheren Blick zu erzielen.

Behandlung von Stirnfalten in Köln

Wir stehen Ihnen von der ersten Beratung bis zur Nachsorge von Behandlungen von Stirnfalten in Köln jederzeit zur Seite. Zudem geben wir Ihnen gerne detaillierte und individuelle Auskünfte zur Entfernung von Stirnfalten. Vereinbaren Sie noch heute Ihren individuellen Termin: Rufen Sie uns gern an unter 0221 16811950 oder füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:





Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.*




Für weitere Patientenstimmen zur H-Praxis klicken Sie bitte HIER ❯
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt
Datenschutz


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann

error: