Unser Besuch beim Galderma Ästhetik Tag 2017 | H-Praxis Köln

Faltenunterspritzung auf höchstem Niveau

Faltenunterspritzung auf höchstem Niveau

26. Mai 2017


Der Galderma Ästhetik Tag 2017

Am 20.Mai 2017 fand im Hyatt Hotel Düsseldorf erneut der Galderma Ästhetik Tag statt. Galderma ist ein renommiertes Pharmaunternehmen, das im ästhetischen Bereich hauptsächlich durch die Restylane® Fillerserie und das Botulinumtoxinpräparat Azzalure® bekannt ist.

Im Rahmen des Ästhetiktages, den man sich wie einen kleinen eintägigen Kongress vorstellen muss, wurden zusammengefasst drei Schwerpunkte diskutiert und auch anhand von Live-Injektionen gezeigt: Die Anatomie des Gesichtes, die Analyse eines Gesichtes und die daraus resultierenden Empfehlungen zur Faltenunterspritzung und Gesichtsbehandlung. Zu Wort kamen internationale Experten mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäuren.

Gesichtsanatomie in 3D

Dr. Simone Hellmann Das absolute Highlight der Veranstaltung für mich persönlich war der anatomische Exkurs des plastischen Chirurgen Dr. Dalvi Humzah aus Großbritannien. Seine in 3D Technologie gefilmten Videos von Schädel-Kadaverpräparationen wurden mittels 3D Brillen zur neuartigsten und sensationellen Darstellung der Gesichtsanatomie. Natürlich ist die Anatomie für einen klinisch tätigen plastischen Chirurgen wie mich nicht wirklich neu, aber als Chirurg ist man immer wieder gefesselt davon – und eine stetige Wiederholung schadet niemals und dient der Sicherheit meiner Patienten.

Faltenunterspritzung mit dem richtigen Präparat

Klar ist heutzutage auch das nächste Resümee des Tages: Man benötigt neben exzellenten anatomischen Kenntnissen und sehr großer Erfahrung auch ein umfangreiches Portfolio verschiedenster Hyaluronsäuren zur Faltenunterspritzung, um Gesichter, Hals, Dekolleté und Hände „unbehandelt“ und damit sehr natürlich aussehen zu lassen – und entweder dem Alterungsprozess ein kleines Schnippchen zu schlagen oder bei jüngeren Patienten einfach Attraktivität zu verbessern, das. sog. ‚Beautifying‘.

Galderma fasst sein Portfolio in die sicher auch allgemeingültigen Bereiche „Relax“, „Restore“, „Enhance“ und „Refresh“ zusammen. „Relax“ meint den Einsatz von Botulinumtoxin für die mimisch bedingten Falten wie die Zornesfalte oder die Krähenfüße. Unter „Restore“ versteht man die Wiederherstellung von Volumen und die Reduktion von Falten bedingt durch den Alterungsprozess. „Enhance“ bedeutet die Betonung von Gesichtsmerkmalen, wie z. B. die Lippen, und zur Konturierung und Formgebung.

Behandlung von Lippen und Kinn

Ein häufiger Einsatz in meiner Praxis ist hier neben der Anwendung von Hyaluronsäure in den Lippen auch die Verbesserung der Kinnpartie zur Steigerung der Attraktivität des Gesichtes, denn damit lassen sich Gesichtsproportionen auch bei jungen Frauen und Männern enorm verbessern.

Zu guter Letzt geht es beim Thema „Refresh“ um den Einsatz von sogenannten Skinboosters™ zur sichtbaren Verbesserung der Hautqualität und ein strahlenderes Hautbild.

Mein Qualitätsanspruch in der H-Praxis

Alle diese Bereiche der Faltenunterspritzung sollten heutzutage in einer qualitativ hochwertigen Praxis mit erfahrenem Behandler angeboten werden – denn die Zeiten einfacher „schnell, schnell“ Faltenunterspritzung sind bei aufgeklärten Patienten lange vorbei! Insbesondere der derzeitige Trend zum „No make up Look“ erfordert extrem sorgfältige Analysen und auch sichere Faltenunterspritzungen des Gesichtes.Faltenunterspritzung auf höchstem Niveau

Meine Erfahrung ist: Je früher man mit den Behandlungen beginnt – im Sinne einer Prophylaxe – desto länger darf man sein attraktives und sehr natürliches Äußeres genießen. Allerdings finde ich auch, dass es ein „zu spät“ ebenfalls nicht gibt – heutzutage kann man sehr unauffällig wieder Frische ins Gesicht zaubern, ohne dass ein unnatürlicher Look entsteht – wenn der Behandler weiß, was er tut.

Also nur Mut – es lohnt sich!

Ihre Dr. Simone Hellmann

 

 

[Gesamt:1    Durchschnitt: 1/5]
FacebookTwitterGoogle+PrintEmailShare
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann