Lipödem Behandlung - Lipödem Fettabsaugung

Was ist ein Lipödem?

Das Lipödem ist eine Erkrankung des Unterhautfettgewebes sowie des Lymphsystems mit Vermehrung von Fettzellen, die vor allem im Bereich der Extremitäten auftritt und mit Wassereinlagerung, Spannungs- und Druckschmerzen einhergeht. Hierbei sind hauptsächlich Frauen betroffen. Diese haben häufig eine extreme „Birnenfigur“ mit unproportional dicken Beinen oder Armen im Verhältnis zu ihrem Oberkörper. Körperliche und starke seelische Belastungen sind hierbei verständliche und unerwünschte Begleiterscheinungen. Die Ursachen für ein Lipödem lassen sich weitestgehend auf hormonelle und erbliche Einflüsse zurückführen. Bei einem Lipödem oder kombiniertem Lipolymphödem werden Kapillargefäße durchlässiger, wodurch mehr Lymphe anfällt, die nicht ausreichend abtransportiert werden kann. Die Patienten haben verstärkte Neigung zu blauen Flecken, die Haut ist schlecht durchblutet und neigt zu Knotenbildung.

Das wichtigste im Überblick

  • OP-Dauer: Je nach Region ca. 1-3 Stunden
  • Klinikaufenthalt: Ambulant
  • Narkose: Dämmerschlaf in Propofol
  • Nachbehandlung: Tragen eines Kompressionsmieders für 6 Wochen
  • Gesellschaftsfähig: Je nach Region und Ausmaß nach 2-4 Tagen
  • Sport: Nach 6 Wochen

Inhaltsverzeichnis

Ihre Expertin für eine Lipödem Behandlung

Wie behandelt man ein Lipödem?

Da die Fettdepots weder durch Sport oder Diät beeinflusst werden können, bietet sich die Fettabsaugung als effektive und dauerhafte Therapie an. Nur die wasserstrahlassistierte WAL Fettabsaugung oder die Fettabsaugung mit der Vibrationskanüle (Power Assisted Liposuction, PAL) können in den Händen einer geübten Operateurin wie Dr. Simone Hellmann dauerhaft das Fettgewebe reduzieren und damit den Gewebedruck und die Schmerzen verringern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie läuft eine Lipödem Operation ab?

Zur erfolgreichen Behandlung des Lipödem ist eine spezielle Technik der Fettabsaugung und eine erfahrene Operateurin Voraussetzung. Bei ihren zahlreichen betroffenen Lipödem – Patientinnen verwendet Dr. Simone Hellmann zur Fettabsaugung bei Lipödem fast ausschließlich die Methode der wasserstrahlassistierten Liposuktion (WAL) mit dem Body Jet®. Diese sanfte Art der Fettabsaugung ermöglicht den Patientinnen eine schnelle und schonende Operation sowie eine schnellere Genesungszeit als mit herkömmlichen Methoden. „Als Frau kann ich die Ängste der betroffenen Patientinnen sehr gut nachvollziehen, zumal diese durch ihre Erkrankung häufig schon lange Leidenswege hinter sich haben“ sagt Dr. Simone Hellmann. „Welche Frau versteht nicht, wie unangenehm es ist, sich nicht wohl in seinem Körper zu fühlen, stets die Kleidung an Kompressionswäsche anpassen zu müssen und dazu noch Schmerzen zu haben. Umso mehr freue ich mich immer über die Möglichkeit, mit der wasserstrahlassistierten Fettabsaugung und von Frau zu Frau den Patientinnen ein neues Lebens – und Selbstwertgefühl geben zu können“ so Dr. Simone Hellmann weiter.

Jetzt Termin vereinbaren

Was ist nach der Lipödem Op zu beachten?

Durch spezielle Kompressionsmieder wird nach der Operation der Fettababsaugung bei Lipödem das verbleibende Unterhautfettgewebe sanft und gleichmäßig zusammengedrückt. Wir suchen im Vorfeld der Operation mit Ihnen zusammen das für Sie optimale Mieder aus, dass dann für die Dauer von 6 Wochen 23 Stunden am Tag getragen werden sollte.  Nach ein bis maximal drei Wochen sind in der Regel etwaige Blutergüsse und Schwellungen abgeklungen. Das endgültige postoperative Ergebnis ist nach 6 bis 12 Monaten zu erwarten, Sie werden sich aber auch schon vorher sehr wohl in Ihrer „neuen Haut“ fühlen.

Mögliche Risiken und Komplikationen der Fettabsaugung des Lipödem

Wie bei jedem operativen Eingriff sind auch bei Einhaltung allergrößter Sorgfalt Komplikationen bei der Fettabsaugung bei Lipödem möglich. Im speziellen Fall der wasserstrahlassistierten Fettabsaugung des Lipödem ist die unzureichende Schrumpfung des abgesaugten Areales zu nennen. Diese eher seltene Folgeerscheinung nach einer Fettabsaugung kann eine Straffungsoperation z.B. im Sinne einer Oberschenkelstraffung oder einer Oberarmstraffung nach sich ziehen. In den Händen einer geübten Operateurin ist dies jedoch eine seltene OP-Folge. Sie werden von Frau Dr. Simone Hellmann persönlich gerne in einem individuellen Beratungsgespräch ausführlich über das OP-Verfahren und die damit verbundenen möglichen Risiken informiert.

Lipödem Operation in der H-Praxis

Wir stehen Ihnen von der ersten Beratung bis zur Nachsorge einer Lipödem Behandlung in Köln jederzeit zur Seite. Zudem geben wir Ihnen gerne detaillierte und individuelle Auskünfte zum Thema Lipödem in Köln. Vereinbaren Sie noch heute Ihren individuellen Termin: Rufen Sie uns gern an unter 0221 16811950 oder füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus.

[Gesamt: 16   Durchschnitt:  3.9/5]

FAQs: Wichtige Fragen zur Lipödom Behandlung

Wie oft muss eine Lipödem Operation widerholt werden?

Das Lipödem ist eine krankhafte Fettverteilungsstörung, die auch nach einer Fettabsaugung weiter auftreten kann. Im negativen Fall muss eine Behandlung wiederholt werden.

Wie lange hält das Ergebnis der Lipödem Op?

Wenn weiterhin ein gesunder und sportlicher Lebensstil geführt wird, hält das Ergebnis der OP mehrere Jahre an. 

Wie sollte man sich nach der Lipödem OP ernähren?

Sie sollten auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten.

Welchen Sport kann man nach der Lipödem OP machen?

Zunächst sollten Sie 6 Wochen warten, bis Sie wieder Sport machen. Danach eigenen sich zu Beginn Fahrradfahren, Schwimmen und leichte Gymnastik, um den Körper langsam zu mobilisieren.

Wie viel Fett kann beim Lipödem abgesaugt werden?

Bei einem ambulanten Eingriff können maximal bis zu 5 Liter abgesaugt werden.

Muss man nach der Lipödem OP Kompressionswäsche tragen?

Ja, damit Flüssigkeitsansammlungen und Nachblutungen vermieden werden können. Ein Lipödem Patient sollte grundsätzlich Kompressionswäsche tragen. 

Wie Schmerzhaft ist die Lipödem OP?

Das ist vom Patienten abhängig, jedoch sollten Sie mit leichten bis mittelstarken Schmerzen in den ersten zwei Wochen nach der Operation rechnen.

Wann kann man nach der Lipödem OP wieder arbeiten?

Sie können nach 7-10 Tage, je nach eigener Verfassung, wieder arbeiten gehen.

 

Jetzt Termin vereinbaren

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:





Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.*



Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Köln auf jameda
Impressum
Blog
Kontakt
Datenschutz


© 2020 H-Praxis, Simone Hellmann

Cookie Einstellungen