Gynäkomastie - Männerbrust OP in Köln | H-Praxis Köln

Männerbrust (Gynäkomastie)

Das Wichtigste im Überblick

  • OP-Dauer: Ca. 1.5-2 Stunden
  • Klinikaufenthalt: Ambulant
  • Narkose: Dämmerschlaf in Propfol
  • Nachbehandlung: Tragen eines Kompressionsmieders für 6 Wochen
  • Gesellschaftsfähig: Nach 2-4 Tagen
  • Sport: Nach 4-6 Wochen

Männerbrust (Gynäkomastie)

Allgemeines zur Gynäkomastie

Die Gynäkomastie ist der medizinische Fachbegriff für die Brustbildung beim Mann und bezeichnet eine Vergrößerung der Brustdrüse (Männerbrust), welche ein – oder beidseitig auftreten kann. Gynäkomastie ist der medizinische Fachbegriff für die Bildung einer Brust beim Mann. Auch Männer besitzen natürlicherweise eine Brustdrüse unter der Brustwarze, die jedoch wesentlich weniger ausgeprägt ist als bei Frauen. Bei der Brust des Mannes, der Gynäkomastie, handelt es sich in der Regel lediglich um vermehrt eingelagertes Fett, meist verursacht durch Hormonstörungen, ungesunden Lebenswandel mit Übergewicht oder Einnahme anaboler Steroide. Seltener findet sich eine abnorme Vermehrung des Drüsengewebes (echte Gynäkomastie). In einzelnen Fällen kann eine Gynäkomastie, also die Brust beim Mann, auch durch einen Tumor, z.B. des Hodens, verursacht werden.

Die Operation

Bei einer reinen Fettansammlung kann eine Fettabsaugung (Liposuction) zur Beseitigung der Brust beim Mann ausreichen. Das überschüssige Fett wird über mehrere sehr kleine Schnitte mit einer dünnen Spezialkanüle abgesaugt. In einem zweiten Schritt kann dann bei Notwendigkeit der Restdrüsenkörper entfernt werden. Besteht eine sehr große Brust beim Mann mit einem erheblichen Hautüberschuß, muss in einem zweiten Operationsschritt eine Bruststraffung erfolgen. Wir führen die operative Behandlung der Gynäkomastie ambulant oder stationär und je nach Wunsch in lokaler Betäubung oder Vollnarkose durch. Bei einer stationären Operation beträgt der Aufenthalt 1-2 Tage. Dadurch ist eine postoperative Überwachung auch während unserer Abwesenheit durch professionelles und erfahrenes medizinisches Personal gewährleistet.

Nach der Operation

Postoperativ wird ein Kompressionsmieder angelegt, der für die Dauer von 6 Wochen getragen werden sollte. Auch nach der OP werden wir Sie natürlich gerne bei der Nachsorge und Narbenpflege unterstützen, so dass das entsprechende Ergebnis optimiert werden kann.

Mögliche Risiken

Wie bei jedem operativen Eingriff sind auch bei Einhaltung allergrößter Sorgfalt bei der Gynäkomastie Komplikationen möglich. Exemplarisch seien hier die Möglichkeit einer Blutung bzw. Nachblutung genannt, des Weiteren Durchblutungs-, Wundheilungs– und Sensibilitätsstörungen insbesondere der Brustwarze, Asymmetrien, Farbveränderungen der Haut im operierten Bereich, Reliefverformungen der Brust oder auch Verziehungen der Brustwarzen, Flüssigkeitsansammlungen im Wundbereich (Serome), Thrombose, Embolie und störende Narben. Die Thrombose- und Emboliegefahr Gefahr wird durch eine frühe Mobilisation nach der Operation sowie die Gabe von Heparin minimiert. Diese Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie werden von uns gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch ausführlich über das OP-Verfahren und die damit verbundenen möglichen Risiken informiert.

Wissenswertes zur Gynäkomastie in Köln

Die Gewichtsreduktion steht vor jeder Gynäkomastie Operation. Ist die Brust beim Mann durch Alkohol,- Cannabis – oder Anabolikakonsum entstanden, versteht es sich von selbst, dass dieser einzustellen und der potentielle Operateur darüber zu informieren ist. Vor der Operation bitten wir Sie, eine urologische Untersuchung mit Ultraschall des Hodens und eine Hormonbestimmung im Blut durchführen zu lassen und den entsprechenden Befund zum Beratungsgespräch mitzubringen. Des Weiteren bitten wir Sie, zur Vermeidung von Wundheilungsstörungen, auf einen Nikotinkonsum zu verzichten und keine blutverdünnenden Medikamente (z.B. Aspirin) einzunehmen.

Leider ist es seit April 2008 durch das Heilmittelwerbegesetz verboten, im Internet wie bisher Vorher-/Nachher-Bilder unserer Operationen zu zeigen, da dies als unlautere Werbung gilt. Selbstverständlich werden wir Ihnen jedoch im Rahmen Ihres persönlichen Beratungstermins dieses Fotomaterial zu Ihrem individuellen kosmetischen Problem demonstrieren und erläutern.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:







Für weitere Patientenstimmen zur H-Praxis klicken Sie bitte HIER ❯
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann