Lidstraffung beim Mann | H-Praxis Köln

Lidstraffung beim Mann

Das Wichtigste im Überblick

  • OP-Dauer: ca. 45 Minuten
  • Klinikaufenthalt: Ambulant
  • Narkose: Lokalanästhesie und Sedierung
  • Nachbehandlung: Tragen von Spezialpflastern für 7 Tage
  • Gesellschaftsfähig: Nach 7 Tagen
  • Sport: Nach 2-3 Wochen

dr-hellmann-team_1

Erschlaffte Haut am Oberlid oder Tränensäcke bewirken eine müden, bisweilen traurigen Blick und können im Extremfall auch zu einer Gesichtsfeldeinschränkung führen. Dadurch entsteht für Ihr Gegenüber die Wahrnehmung einer wenig dynamischen Persönlichkeit, was gerade Männer im Beruf als oft nachteilig erleben. Hier setzt die ästhetische Lidstraffung beim Mann an, denn sie kann Ihnen einen offenen und wachen Blick wieder zurückgeben.

Lidstraffung beim Mann am Oberlid

Bei einer Lidstraffung der Oberlider wird längst nicht mehr nur überschüssige Haut entfernt. Modernste OP Techniken der ästhetischen Chirurgie, wie Dr. Simone Hellmann sie mit viel Erfahrung anwendet, bestimmen das exakte Maß der Entfernung von Haut sowie Fettanteilen. Vor dem eigentlichen Eingriff entscheidet Ihre plastische Chirurgin je nach Ausmaß über die Schnittführung, die zu einem optimalen Ergebnis führt. Mit einem Stift zeichnet sie dazu eine exakte Skizze auf die Haut. Die überschüssige Haut wird in viel Feinarbeit mit dem elektrischen Skalpell blutarm entfernt. Genäht wird mit fortlaufenden, extrem dünnen Fäden, die in der Haut versenkt werden und äußerlich von Pflastern abgedeckt sind.
Des Weiteren werden bei der Oberlidstraffung beim Mann alle vorhandenen Fettpads angesehen und ggf. wird überschüssiges Fett entfernt. Oberstes Gebot der modernen Lidstraffung ist immer, den Patienten optisch nicht zu verändern oder gar zu feminisieren, sondern den charakteristischen Ausdruck der Augen und die Persönlichkeit beizubehalten. Nach der Oberlidstraffung beim Mann ist die Lidhaut deutlich glatter, der Blick wird offener und die Augen wirken wacher.

Lidstraffung beim Mann am Unterlid

Etwas komplexer ist der Eingriff der Lidstraffung der Unterlider. Auch hierbei werden die sog. Tränensäcke nicht mehr – wie früher üblich – radikal entfernt, sondern in ausgefeilter OP Technik werden die abgesunkenen Fettanteile re-positioniert und nur wirkliche Überschüsse entfernt. Bei starken Lachfalten in den Unterlidern kann zusätzlich ein Teil der überstarken Lidmuskulatur weggenommen werden.

Dr. Simone Hellmann führt die Lidstraffung beim Mann als ambulanten Eingriff mit Lokalanästhesie und Sedierung bei der Oberlidstraffung und in einer leichten Narkose bei der Unterlidstraffung in ihrer Belegklinik durch. Der Eingriff dauert an den Oberlidern 30 Minuten und an den Unterlidern etwa eine Stunde. Die Patienten können nach einer individuellen Ruhezeit die Klinik direkt wieder verlassen.

Direkt nach der Lidstraffung wird es zu mehr oder weniger starken Schwellungen Ihrer Augen kommen, die nach einigen Tagen wieder abklingen, die Rekonvaleszenz der Unterlidstraffung beträgt ca. 10 Tage. Außerdem werden für einige Tage Blutergüsse rund um die Augen auftreten, die sich im Laufe von 1-2 Wochen wieder auflösen.

Die Fäden des Wundverschlusses werden in der Regel postoperativ am 7. Tag am Oberlid und am 10. Tag am Unterlid in unserer Praxis entfernt. Das endgültige Ergebnis der Lidstraffung kann man nach etwa 6 Monaten abschließend beurteilen.

In der H-Praxis in Köln informiert Dr. Simone Hellmann Sie unverbindlich über die Möglichkeiten der Lidstraffung. Vereinbaren Sie hierzu gern Ihren persönlichen Beratungstermin.

Jameda Lidstraffung beim Mann

FacebookTwitterGoogle+PrintEmailShare

Für weitere Patientenstimmen zur H-Praxis klicken Sie bitte HIER ❯
Für einen Beratungstermin bei Dr. med. Simone Hellmann in der H-Praxis Köln klicken Sie bitte HIER ❯
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann