Männer machen Beauty Karriere | H-Praxis Köln

Männer machen Beauty Karriere

10. Mai 2013


Nachdem die Männer gestern sicherlich ausgiebig ihren Vater- oder Männertag gefeiert haben, wird es Zeit über regenerative Maßnahmen nachzudenken.

Dass ‚Mann‘ zum Schönheitsdoc geht, ist derzeit in aller Munde. Das Magazin Focus widmet diesem Thema sogar ein 12-seitiges Special in seiner aktuellen Ausgabe, inklusive des Botox® Selbstversuchs eines Redakteurs. Es wird immer selbstverständlicher, dass Männer stärker auf ihre optische Erscheinung achten, als noch vor einigen Jahren. Allein seit 2008 hat sich die Anzahl der Männer, die ihr Äußeres ästhetisch optimieren lassen, verdoppelt. Wir werden immer älter, fühlen uns immer länger jung und wollen, dass man das auch sieht, denn heutzutage ist 50 das neue 40.

Natürlich geht es nicht allein darum, die Zeichen der Zeit einfach zurück zu drehen. Bereits in jüngeren Jahren ist es wichtig, präventive Maßnahmen zu ergreifen, damit sich tiefe Falten oder Konturverlust gar nicht erst einschleichen. In unserer H-Praxis empfehlen wir unseren männlichen Patienten rechtzeitig mit entspannenden Botox® Behandlungen sowie Hyaluronsäure Unterspritzungen zu beginnen, denn es ist leichter und vor allem wesentlich unauffälliger, den jugendlichen Hautzustand präventiv zu bewahren, als tiefe Linien und starke Faltenbildung nachträglich zu glätten. Es ist wichtiger, mit kleinen Schritten zum gewünschten Ergebnis zu kommen, als durch einen massiven Eingriff die Jahre zurück drehen zu wollen.

Männer nutzen die neuesten Schönheitsbehandlungen auch gerne als Karriere-Push, denn Studien haben bewiesen, dass attraktive Menschen mehr Erfolg im Geschäftsleben haben und sogar höhere Gehälter beziehen. „Mir geht es nicht darum, Männer in faltenfreie Beaus zu verwandeln, sondern Ihnen die Möglichkeit für ein entspannteres, frischeres Aussehen zu geben und dadurch möglicherweise einen selbstbewussteren Umgang mit sich zu unterstützen. Non invasive Eingriffe beim Mann, wie z.B. eine Botox® Behandlung oder ein chemisches Peeling sowie die operativen Eingriffe, bei Männern allen voran die Fettabsaugung, unterscheiden sich in ihrer Ästhetik stark von den Behandlungen der Frauen. Es ist daher immer besonders wichtig, sich nur zu einer erfahrenen Ärztin zu begeben, die bestens mit den anatomischen Voraussetzungen der Männer vertraut ist.“, sagt Dr. Simone Hellmann. „Da Männer in der Regel sehr zielorientiert sind und entsprechend kommunizieren, ist es durch minimal-invasive Behandlungen wie Botox® oder Hyaluronsäure für einen erfahrenen Arzt mit wenig Zeitaufwand und Down-tim für den Patienten gut möglich, den Wunsch nach einem natürlichen und attraktiven Aussehen zu erfüllen.“, so Dr. Hellmann.

03

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
FacebookTwitterGoogle+PrintEmailShare
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann