Nasenkorrektur ohne OP | H-Praxis Köln

Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure ohne OP

Das Wichtigste im Überblick

  • Dauer: ca. 10 Minuten
  • Behandlungsort: Ambulant in der Praxis
  • Narkose: Betäubende Salbe auf Wunsch
  • Nachbehandlung: ggfs. Kühlen des Areals
  • Gesellschaftsfähig: Sofort
  • Sport: Nach 1 Tag

Die Nase ist der zentrale Bestandteil unseres Gesichts und bestimmt in Größe und Form das Erscheinungsbild. Nicht jeder Mensch ist mit einer geraden und harmonischen Nasenform gesegnet nicht jeder wünscht sich eine starke ‚Charakternase‘ im Mittelpunkt des Gsichts. So ist nicht verwunderlich, dass die Rhinoplastik, die plastisch-chirurgische Korrektur der Nase, seit vielen Jahren einer der am häufigsten durchgeführten Eingriffe in der plastischen Schönheitschirurgie ist.

Die Gründe für eine Nasenkorrektur ohne OP

Nicht jeder Patient ist mit der Form und Größe seiner Nase zufrieden; die meisten Patienten empfinden Nasendeformitäten, wie z.B. einen Höcker, eine lange, große Nase oder eine tiefsitzende Nasenspitze als störend.

Jedoch muss nicht jeder, der unter seiner dominanten Nase leidet, sich direkt einer operativen Nasenkorrektur unterziehen. Die Alternative ist die sanfte Nasenkorrektur ohne OP mit Hyaluronsäureinjektionen, die eine sofortige Verschönerung der Nase erzielen kann. Mit dieser Behandlung kann ein Nasenhöcker ausgeglichen werden, die Nasenspitze kann angehoben werden oder eine breite Nase wird durch eine Erhöhung des Nasenrückens verfeinert.

Natürlich wird eine Nase durch die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure nicht wirklich kleiner, aber sie wird harmonischer wirken. Die Nasenkorrektur ohne OP mit Hyaluronsäure ist also eher eine optische Täuschung.

Behandlungsmöglichkeiten der Nase:

  • Begradigen eines Nasenhöckers
  • Ausgleich einer Sattelnase
  • Ausgleich von Einkerbungen an der Nasenspitze oder am Nasensteg
  • Optisches Verkürzen einer langen Nase
  • Anheben der Nasenspitze
  • Korrektur einer asymmetrischen, schiefen Nase

Jetzt Termin vereinbaren

Der Abaluf einer Nasenkorrekur mit Hyaluronsäure

Dr. Simone Hellmann analysiert in einem ausführlichen Beratungsgespräch und unterstützender Fotodokumentation zunächst einmal mit Ihnen zusammen, was Sie subjektiv an der Nase stört und welche anatomischen Voraussetzungen objektiv gegeben sind. Wenn eine Nasenkorrektur bei Ihnen ohne OP möglich ist, ist die Behandlung der Nase mit einer modernen stabilen Hyaluronsäure das Mittel der Wahl. Wie auch bei einer Faltenunterspritzung, wird die Hyaluronsäure mit einer feinen Kanüle unter die Haut gespritzt und danach leicht modelliert. Die Behandlung ist schmerzarm, da die Hyaluronsäure mit einem Lokalanästhetikum versehen ist, so dass lediglich der Einstich zu spüren ist.In vielen Fällen ist die Kombination mit einer Botoxbehandlung zur leichten Anhebung der Nasenspitze sinnvoll und kann das Gesamtergebnis ästhetisch optimieren. Auch hierbei ist der Pieks der dünnen Kanüle zu spüren. Grundsätzlich ist es möglich, vor der Behandlung eine schmerzstillende Anästhesiecreme aufzutragen, die die Behandlung noch etwas komfortabler macht. Die Behandlung ist in wenigen Minuten abgeschlossen, die Nase wird gekühlt und dann dürfen Sie bereits nach Hause gehen.

Wann ist das Ergebnis der Nasenkorrektur sichtbar?

Das Ergebnis der Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure ist erfreulicher Weise sofort sichtbar. In der Regel benötigt das Präparat aber noch ca. 2 Wochen, um sich vollständig mit dem eignenen Gewebe zu verbinden. Wir empfehlen, die Nase nach der Behandlung nicht unnötig zu berühren sondern die Behandlung einfach wirken zu lassen. Nach 2 Monaten vereinbaren wir einen Kontrolltermin um zu prüfen, ob ggf. eine zweie Hyaluronsäure Behandlung erfolgen sollte, um das Ergebnis optimal zu festigen.

Risiken und Nebenwirkungen der Nasenkorrektur ohne OP

Die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure ist in den Händen einer geübten Plastischen Chirurgin wie Dr. Hellmann ein sicheres und bewährtes Verfahren zu Optimierung der Nasenform. Wie bei jeder Injektion kann es kurzzeitig zu Schwelllungen oder kleineren Blutergüssen kommen, die im Laufe von wenigen Tagen abklingen.

Wie lange hält die Nasenkorrektur an?

Die injizierte Hyaluronsäure wird sich langsam abbauen und die Behandlung kann selbstverständlich wiederholt werden. In der Regel wird das Ergebnis der Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure ca. 1,5 bis 2 Jahre halten. Ein weiterer Vorteil der Behandlung liegt auch darin, dass Sie sich zunächst langsam an das Ergebnis einer ’neuen‘ Nase gewöhnen können und keine drastische Veränderung des Gesichts, wie ggfs. bei einer Rhinoplastik, entseht.

Wie bereits erwähnt entspricht die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure einer Art optischen Täuschung, die die Nase harmonischer wirken lässt. Ob Ihre Nase geeignet ist für diese Behandlung in der H-Praxis in Köln, erfahren Sie gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. Simone Hellmann. Nehmen Sie hierzu gerne mit uns auf

Jetzt Termin vereinbaren

Jameda Nasenkorrekur ohne OP

 

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:





Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.*




Für weitere Patientenstimmen zur H-Praxis klicken Sie bitte HIER ❯
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt
Datenschutz


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann