Oberlidstraffung - Oberlider straffen lassen | H-Praxis Köln

Oberlidstraffung in Köln: Hängende Oberlider korrigieren

Das Wichtigste im Überblick

  • OP-Dauer: Ca. 35 Minuten
  • Klinikaufenthalt: Ambulant
  • Narkose: Örtliche Betäubung und Dämmerschlaf
  • Nachbehandlung: Tragen von speziellen Pflastern für 1 Woche
  • Gesellschaftsfähig: Nach 1 Woche
  • Sport: Nach 2 Wochen

Was ist eine Oberlidstraffung?

Die Oberlidstraffung ist ein ambulanter, chirurgischer Eingriff zur Korrektur herabhängender Oberlider. Eine korrekt durchgeführte ästhetische Oberlidstraffung verhilft den Patienten zu einem klaren, aufgeweckten und ausgeruhten Gesichtsausdruck.
.

Wann ist eine Oberlidstraffung sinnvoll?

Der Alterungsprozess der Augenlider wird von vielen Faktoren beeinflusst und kann daher auch schon sehr früh sichtbare Zeichen hinterlassen. Schon ab dem 30. Lebensjahr können herabhängende Oberlider sichtbar werden, besonders bei Rauchern oder Menschen, die sich viel der Sonne ausgesetzt haben oder erblich bedingt rasch erschlaffendes Bindegewebe aufweisen. Dadurch entsteht vielfach ein müder Ausdruck, der Sie älter aussehen lässt. Unabhängig vom Alterungsprozess gibt es auch das sogenannte angeborene Schlupflid, das bereits mit Mitte 20 störend werden kann.

Vorteile der Oberlidstraffung

Durch eine Oberlidstraffung kann der müde und traurige Ausdruck des Gesichtes für viele Jahre verbessert werden, ebenso kann eine Einschränkung des Sichtfeldes behoben werden. Ihr Blick wird wieder vitaler, das Blickfeld ist erweitert.

  • Sicherer ambulanter Eingriff
  • Geringes Komplikationsrisiko
  • Frischer, wacher Blick
  • Erweiterung des Blickfelds
  • Ausgleich von Asymemetrien

Wie läuft eine Oberlidstraffung ab?

Dr. Simone Hellmann führt eine Oberlidstraffung ambulant in Lokalanästhesie mit leichtem Dämmerschlaf durch. Da sie auf diesen Eingriff in höchstem Maße spezialisiert ist, beträgt die OP-Zeit durchschnittlich nur 20 – 30 Minuten für beide Augen.

Bei einer fachgerecht durchgeführten Oberlidstraffung, im Fachterminus Oberlid-Blepharoplastik genannt, wird nicht nur überschüssige Haut entfernt, sondern auch Fett- und Bindegewebsanteile am Oberlid. Der dafür notwendige Schnitt wird in die natürliche Lidfalte gelegt und läuft in einer kleinen Lachfalte seitlich unauffällig aus, so dass er nach einigen Wochen kaum noch sichtbar ist. Sollten die Augenbrauen bereits etwas abgesunken sein, was häufig bei Männern der Fall ist, können diese über den gleichen Schnitt locker fixiert und so am weiteren Absinken gehindert werden. Der feine Schnitt wird mit einem kaum sichtbaren Faden verschlossen, der nach einer Woche schmerzarm entfernt wird. Der kaum sichtbare Pflasterverband bleibt für eine Woche, die Pflaster sind wasserresistent.

Bei einem ambulanten Eingriff müssen Sie von einer Begleitperson abgeholt werden, da Sie keinesfalls selbst Auto fahren dürfen. Eine postoperative Überwachung durch professionelles und erfahrenes medizinisches Personal ist selbstverständlich an unserem operativen Standort im Krankenhaus Wesseling gewährleistet und wird danach in unserer Kölner H-Praxis professionell fortgeführt.

Was ist nach der Oberlidstraffung zu beachten?

Nach der Oberlidstraffung sollten Sie den Kopf etwas erhöht lagern und regelmäßig die Augen kühlen. Es wird Ihnen gezeigt werden, wie Sie Ihre Augen schonend reinigen können. Sie dürfen sofort duschen und die Haare im Stehen unter der Dusche waschen. Nachts empfehlen wir für 1-2 Tage die Verwendung einer Augensalbe, die wir Ihnen aushändigen werden. Die Fäden werden nach 7 Tagen am Oberlid entfernt. Dann kann mit intensiver Narbenpflege und/oder Lymphdrainage begonnen werden. Hierzu werden wir Sie gerne detailliert von Dr. Simone Hellmann beraten. Eine Oberlidstraffung kann als alleiniger Eingriff oder in Kombination mit anderen Korrekturen wie einer Unterlidstraffung, einem Facelift, einem Midfacelift, einem Halslift, einem Schläfenlift oder Augenbrauenlift durchgeführt werden. Allerdings können durch die Operation keine Krähenfüße oder andere Falten korrigiert werden.

Mögliche Risiken und Komplikationen der Oberlidstraffung

Wie bei jedem operativen Eingriff sind auch bei der Oberlidstraffung trotz Einhaltung allergrößter Sorgfalt Komplikationen möglich. Exemplarisch seien hier die Möglichkeit einer Blutung bzw. Nachblutung genannt, des Weiteren Durchblutungs-, Wundheilungs- und Sensibilitätsstörungen, Schwellungen, Störungen des Lymphabflusses, Asymmetrien, störende Narben, Erblindung, Unfähigkeit zum vollständigen Lidschluß, Entfernung von zu viel Fettgewebe mit daraus resultierender Hohläugigkeit, Milien, Trockenheit der Augen, und eine Verletzung des Auges. Diese Aufzählung der möglichen Komplikationen nach einer Oberlidstraffung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie werden von uns gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch ausführlich über das OP-Verfahren und die damit verbundenen möglichen Risiken informiert.

Kosten einer Oberlidstraffung

Je nach Aufwand und Ausmaß der Oberlidkorrektur wird Ihnen Dr. Simone Hellmann in einer persönlichen Beratung einen detaillieren Kostenplan erstellen.

Vorher/Nachher Fotos einer Oberlidstraffung

Leider ist es seit April 2008 durch das Heilmittelwerbegesetz verboten, im Internet wie bisher Vorher-/Nachher-Bilder unserer Operationen zu zeigen, da dies als unlautere Werbung gilt. Selbstverständlich werden wir Ihnen jedoch im Rahmen Ihres persönlichen Beratungstermins dieses Fotomaterial zu Ihrem individuellen kosmetischen Problem demonstrieren und erläutern. Gern können Sie sich bereits vorab auf unserem Youtube Kanal über eine Oberlidstraffung informieren und den Erfahrungsbericht einer Patientin der H-Praxis sehen.

[Gesamt:8    Durchschnitt: 3.5/5]

FAQ: Wichtigste Fragen zur Oberlidstraffung

Wie schmerzhaft ist eine Oberlidstraffung?

Die ambulante Oberlidkorrektur ist schmerzarm. Sie erhalten eine beruhigenden Dämmerschlaf sowie eine Lokalanästhesie und werden den Eingriff daher kaum wahrnehmen. Nach 7 Tagen werden die Fäden in unserer H-Praxis gezogen, was ebenfalls schmerzarm verläuft.

Bilden sich nach einer Oberlidstraffung Narben?

Der Schnitt der Oberlidstraffung liegt in der natürlichen Lidfalte und ist daher bei geöffnetem Auge nur wenig sichtbar.

Wie lange hält die Oberlidstraffung?

In der Regel dürfen Sie sich über das Ergebnis der Lidkorrektur etwa 15 Jahre freuen.

Wie lange halten Schwellungen und Verfärbungen nach der Oberlidkorrktur an?

Die Entwicklung von Schwellungen und Verfärbungen (Blaue Flecken) ist nach einem operativen Eingriff völlig normal und klingt in den ersten Wochen nach der OP wieder ab.

Wann kann man das endgültige Ergebnis sehen?

Bereits wenige Wochen nach dem Eingriff ist das Ergebnis der Oberlidstraffung gut sichtbar; es kann jedoch bis zu 6 Monaten dauern, bis man wirklich von einem Endergebnis sprechen kann. Auch die Narbenheilung benötigt in der Regel einige Monate.

Wann kann man wieder Kontaktlinsen tragen?

Kontaktlinsen können ab dem dritten Tag nach der Oberlidstraffung wieder vorsichtig eingesetzt werden. Wir empfehlen die vorherige Absprache mit Ihrer Behandlerin.

Jameda Bewertung Lidstraffung

 

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:







Für weitere Patientenstimmen zur H-Praxis klicken Sie bitte HIER ❯
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann