Das 5. SOS-Symposium München | H-Praxis Köln

Schönheitsoperation missglückt? – Das 5. SOS-Symposium in München

Schönheitsoperation missglückt? – Das 5. SOS-Symposium in München

25. November 2015


In München fand vom 20.-21.11.2015 das fünfte internationale „SOS“ – Symposium („Secondary Optimizing Aesthetic Surgery“) statt, dass Dr. med. Simone Hellmann erneut besuchte.

Vor einigen Jahren ins Leben gerufen von drei renommierten deutschen plastischen Chirurgen, beschäftigt sich dieser Kongress ausschließlich mit Korrektur-Operationen nach einer vorangegangenen Schönheitsoperation. Dies ist ein zunehmend wichtiges Thema, da es immer mehr Anbieter , die eine Schönheitsoperation und keine fundierte Facharztausbildung für plastische und ästhetische Chirurgie besitzen. Auch in ihrer H-Praxis in Köln sieht sich Dr. Simone Hellmann mehr und mehr mit Patienten konfrontiert, die auswärtig operiert mit nicht optimalen Ergebnissen ihre fachärztliche Expertise und Hilfe suchen. Daher ist ein Austausch mit Kollegen auf internationaler Ebene essentiell.

Traditionell werden am ersten Kongresstag Live-Operationen von internationalen Kollegen (diesmal: USA und Belgien) durchgeführt. Die Operationen wurden aus den Operationssälen des Münchner Krankenhauses live in das Auditorium des Sofitel Hotel München übertragen.

In diesem Jahr wurden Korrektureingriffe nach missglückten Schönheitsoperationen im Bereich Nasenoperationen, Brustvergrößerungen, Brustverkleinerungen, Bruststraffungen, Bauchdeckenstraffungen sowie nach Fillerbehandlungen der Unterlider nachoperiert. Der letztgenannte Fall war besonders dramatisch, da der von einem Heilpraktiker injizierte permanente Filler bis in die Augenhöhle der Patientin gespritzt wurde und nur mühsam wieder entfernt werden konnte. Außerdem benötigte die Patientin ein Mittelgesichtslifting zur Wiederherstellung ihrer Anatomie.

Dieses Symposium zeigte erneut, dass die genaueste Kenntnis und die Analyse der Anatomie sowie eine hohe Expertise bei chirurgischen Eingriffen das Wichtigste ist, um ein Missglücken einer Schönheitsoperation zu vermeiden und natürlich auch dafür essentiell ist, ein nicht optimales Ergebnis wieder herzustellen. Dies ist seit nunmehr 20 Jahren das Credo von Dr. Simone Hellmann und wurde wieder bestätigt. Neue Erkenntnisse aus solchen Kongressen fließen täglich in die Arbeit von Dr. Simone Hellmann und ihren Operationen ein.

Dazu Dr. Simone Hellmann: „Jeder Patient hat natürlich das Recht auf eine schlechte Entscheidung, aber jeder muss sich klar sein, dass man dafür immer einen Preis zahlt. Wenn ein Patient eine aus meiner Sicht falsche Vorstellung von einem zu erwartenden Ergebnis hat oder nicht versteht, dass es aufgrund seiner Anatomie Grenzen für die Umsetzung der OP gibt, ist es meine Aufgabe als erfahrene plastische Chirurgin, ihn oder sie darauf hinzuweisen. Manchmal lehne ich sogar auch Operationen ab, um den Patienten zu schützen.“

Mehr Informationen zum Thema missglückter Schönheitsperationen und der Spezialsprechstunde zu diesem Thema in der H-Praxis, sehen Sie in unserem Youtube Film und hören, was ein betroffener Patient dazu sagt, dem wir nach seiner missglückten Schönheitsoperation helfen konnten.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann