Schönheit in jedem Alter – die Jahre Vierzig plus! | H-Praxis Köln

Schönheit in jedem Alter–Die Jahre 40plus!

21. Oktober 2013


Die Jahre Vierzig plus sind besonders wichtig, um etwas für sich, seine Gesundheit und Schönheit, für  Gesicht und Körper zu tun. Wahrscheinlich haben bereits in diesen Jahren Karriere und Job oder ein stressiges Familienleben einige Spuren hinterlassen, die sich nun in Form von Falten und Linien oder zunehmender Figurveränderung und Gewichtsproblematik zeigen. Auch zeigt sich ab Vierzig gerne, was man in den Jahren davor an präventiven Maßnahmen und Pflege versäumt hat. So stehen Sie eines Morgens vor dem Spiegel und wissen genau: diese Falten waren doch gestern noch nicht da! Und woher kommt auf einmal all das Hüftgold? Damit ihre Schönheit nicht zu verblassen droht, ist es höchste Zeit, sich in die Hände einer erfahrenen plastischen und ästhetischen Chirurgin wie die von Dr. Simone Hellmann zu begeben und in einem persönlichen Beratung- und Analysegespräch einen individuellen Behandlungsplan für das eigene neue Wohlbefinden und die Schönheit erstellen zu lassen.

Da gilt es zunächst, sich um Gesicht, Hals und Dekolletee zu kümmern und sich spätestens jetzt mit dem Einsatz von Botox® und Hyaluronsäure gegen Mimikfalten, tiefere Falten und Volumenverlust anzufreunden. Je nach Anatomie treten in den Vierzigern auch vermehrte Erschlaffungen der Liderhaut auf, die zu Schlupflidern und müdem Aussehen führen können. Ein ambulanter Eingriff in Form einer Oberlidstraffung kann hier gezielt und nachhaltig die Augenpartie verjüngen und den Blick wieder offener und frischer erscheinen lassen. Zusätzlich können Faltenbehandlungen mit Hyaluronsäure zum Beispiel die Vertiefungen im Naso-Labialbereich wieder weicher erscheinen lassen und eine runzlige Stirn oder starke Zornesfalte entspannt sich für einige Monate durch die Behandlung mit dem Medikament Botulinum Toxin. Alternativ zur Hyaluronsäure, besteht auch die Möglichkeit einem Volumenverlust mit einer Eigenfett Behandlung entgegen zu treten.

Viele Menschen beginnen in ihren Vierzigern Veränderungen ihrer Figur wahrzunehmen. Bei Frauen stellen die kommenden Wechseljahre und die damit verbunden Hormonveränderungen neue Herausforderungen an ihren Lebensstil, mehr sportliche Betätigung oder Ernährungsumstellungen, um das Gewicht zu halten oder Zugenommenes zu reduzieren. In der plastischen Chirurgie können Maßnahmen wie eine Bauchdeckenstraffung oder eine Fettabsaugung durchaus eine unterstützende oder abschließende Möglichkeit nach einer erfolgreichen Diät und Figurverändung sein, die die Schönheit wieder ins rechte Licht rücken und durchaus auch das Selbstbewußtsein stärken können. Selbstverständlich haben nicht nur Frauen mit ihren Pölsterchen zu kämpfen, auch immer mehr Männer finden den Weg in die H-Praxis. „Der karrierebewusste und körperbewusste Mann von heute ist sich dem Potential der allgemeinen Schönheit bewußt und weiß, dass nicht nur seine Leistung in der Gesellschaft einen Wert hat sondern durchaus auch eine ansprechende Optik zum Gesamtpaket ‚Mann‘ gehört. Viele meiner männlichen Patienten sind neben Botox Behandlungen und Unterspritzungen, einem operativen Eingriff wie z.B. einer Fettabsaugung gegenüber sehr offen und entscheidungsfreudig.“, sagt Dr. Simone Hellmann.

In unserer Praxis für Schönheitschirurgie in Köln stehen wir unseren Patienten immer gerne beratend zur Seite, wenn es darum geht, welche Beautymaßnahmen in den Jahren Vierzig Plus für Sie individuell sinnvoll sind. Und wir möchten Sie in Prävention und der Erhaltung Ihrer Schönheit gerne jetzt unterstützen – frei nach dem Sprichwort: „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.“

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
FacebookTwitterGoogle+PrintEmailShare
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann