Vitamine für die Haut | H-Praxis Köln

Vitamin A, C & E – Powerkraft in der Kosmetik

30. Juli 2013


Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass die Verwendung von Vitaminen in kosmetischen Pflegeprodukten einen umfassend positiven Effekt auf die Hautfunktionen hat. Auch bei H-Beauty, dem H-Praxis angegliederten Institut für medizinische Hautbehandlungen, haben wir uns für die Verwendung einer vitaminreichen Cosmeceutical Produktlinie (Kosmetikprodukte mit medizinisch nachweisbarer Wirkung) entschieden, die in der Lage ist, sowohl im Anti-Aging Bereich als auch in der allgemeinen Hautverbesserung optimale Ergebnisse zu erzielen: JAN MARINI Skin Care Research.

Die am häufigsten kosmetisch verwendeten Vitamine sind A, C & E, und jedem dieser Vitamine wird eine besondere Hauteigenschaft zugeschrieben, die nachfolgend erläutert wird.

Vitamin A – Das ultimative Anti-Aging Geheimnis

Über kein Vitamin wurde so viel in der kosmetischen Verwendung erforscht wie über Vitamin A (Retinol) und seine Derivate. Besonders die komplexe Wirkfähigkeit in verschiedenen Bereichen, sowie eine präventive als auch korrigierende Wirksamkeit auf Zellebene haben Vitamin A zum Goldstandard im Anti-Aging Bereich gemacht. Seine ursprüngliche Verwendung fand und findet Vitamin in der Akne-Therapie. Es normalisiert die Talgdrüsenfunktion und sorgt für ein verfeinertes, klares Hautbild und schützt vor Entzündungen. Schnell war der Nutzen dieser Ergebnisse auch für die kosmetische Faltenbehandlung klar und Vitamin A wurde verstärkt in kosmetischen Pflegeprodukten integriert, denn es unterstützt die Neubildung von Hautzellen und regt die Kollagenproduktion an, die für ein festes Hautgewebe sorgt und somit der Faltenbildung entgegen arbeitet. (z.B. Age Intervention Dark Circle Eye Defense)

Vitamin C – Der Schadenvernichter

Wenn es um die Reparatur von UV-Schäden geht, ist Vitamin C das Vitamin der Wahl. Das Antioxidans neutralisiert freie Radikale und festigt die Haut, in dem es den Kollagenaufbau fördert. Auch können Pigmentverschiebungen, die durch verstärkte UV-Einstrahlung entstanden sind, gemildert werden. Vitamin C ist sehr potent und wird sowohl in wasser- als auch fettlöslichen Derivaten in der Kosmetik eingesetzt, damit es die Hautbarriere überwinden kann. Vitamin C sollte immer auch präventiv eingesetzt werden, da es in der Lage ist, die hauteigenen Abwehrmechanismen der Haut gegen UV-Strahlung zu stärken. (z.B. C-Esta Face Serum)

Vitamin E – Der Hautheiler

Das fettlösliche Vitamin E ist ein wahrer Schönmacher. Vitamin E schützt die fetthaltigen Bestandteile der Zellmembran und stabilisiert die Hautbarriere, indem es freie Radikale abfängt und neutralisiert. Dies erhält die Geschmeidigkeit der Haut. Daher wird Vitamin E auch oftmals in Lichtschutzprodukten verwendet, da es in der Lage den Lichtschutzfaktor zu stabilisieren und gleichzeitig den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu erhöhen. Besonders wirksam ist auch die Kombination von Vitamin C und E als Radikalfänger, der die Reparatur von UV-Schäden in der Haut beschleunigt. (z.B. Age Intervention Peptide Extreme oder Age Intervention Cream)

Wir können die Hautalterung zwar nicht aufhalten, aber mit den richtigen Pflegeprodukten eine starke Verbesserung erzielen. Gönnen Sie auch Ihrer Haut eine große Portion Vitamine und besuchen Sie unser Institut t H-Beauty für einen unverbindlichen Beratungstermin. Unsere erfahrene Fachexpertin für medizinische Hautbehandlungen Frau Petra Schepeler wird Ihnen gerne einen individuellen Pflegeplan zusammenstellen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
FacebookTwitterGoogle+PrintEmailShare
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann