VOLITE & Skinbooster-für eine bessere Hautqualität • Schönheitschirurgie Köln - Dr. med. Simone Hellmann

VOLITE & Skinbooster-für eine bessere Hautqualität

VOLITE & Skinbooster-für eine bessere Hautqualität

22. März 2018


Wer wünscht sich nicht eine strahlend frische, glatte und gepflegte Haut? Dort wo keine Creme hingelangt, können dünnflüssige Hyaluronsäuren helfen, die Haut in der Tiefe zu hydratisieren. Für diese lang anhaltende Hautdurchfeuchtung und Strukturglättung stehen uns zwei hervorragende Präparate zur Verfügung.

Juvéderm VOLITE

VOLITE ist das neueste Hyaluronpräparat aus der Juvéderm Familie und dient der Verbesserung der Elastizität der Haut. VOLITE ist sehr dünnflüssig und eignet sich wunderbar für die Glättung feiner Knitterfältchen, z.B. an den Wangen, der Oberlippe, am Hals und Dekolleté.

Hierzu wird das Gel mit mehreren kleinen Injektionen in die Haut abgegeben und verbindet sich mit dem hauteigenen Hyaluron. Das hieraus entstehende Hyaluronnetz fördert die Glättung der Hautoberfläche. Zudem wird, durch die kleinen Einstiche, die Kollagenproduktion angekurbelt, so dass sich in der Tiefe der Haut neue Kollagenfasern bilden, die die Haut wieder festigen und ihr mehr Elastizität geben. Das Ergebnis einer VOLITE Behandlung hält bis zu 6 Monaten an und kann selbstverständlich zur Auffrischung wiederholt werden.

Restylane Skinbooster

Skinbooster dienen ebenfalls der Verbesserung der Hautqualität, sind aber im Vergleich zu VOLITE ein wenig fester in der Konsistenz. Daher eignen sich Skinbooster ganz besonders gut zur Unterspritzung von eingesunkenen Aknenarben (atrophe IcePick Narben) und anderen Hautunebenheiten, ohne eine Volumenveränderung der Haut hervorzurufen. Die einzelnen Narben werden mit dem Hyalurongel unterspritzt; hierdurch entsteht die Glättung des Hautniveaus und Anpassung an das umliegende Hautgewebe.

Dr. Simone Hellmann: „Ich empfehle 3 Aufbau-Behandlungen im Abstand von 4-6 Wochen mit dem Skinbooster, um ein langanhaltendes und erfolgreiches Ergebnis der Hautglättung zu erreichen.“Aknenarben behandlen

Natürlich können Skinbooster ebenfalls zur Glättung von feinen Fältchen und Linien eingesetzt werden. Hierzu wird die Indikation im Vorfeld sorgfältig von Dr. Hellmann geprüft, um zu entscheiden, welches Präparat das Optimale ist.

Beide Präparate enthalten ein leichtes Anästhetikum (Lidocain), um die Behandlung nahezu schmerzfrei zu machen. Nach der Behandlung können die Patienten ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen. Wie bei jeder Injektion können an den Einstichstellen kleine Blutergüsse entstehen oder aber die Haut kann eine Rötung erfahren, die sehr gut mit einem leichten Mineralmakeup abgedeckt werden kann.

Haben Sie Lust auf frische, glatte Haut bekommen? Dann buchen Sie heute noch Ihre unverbindliche Beratung in der H-Praxis. Wir freuen uns auf Sie!

[Gesamt:4    Durchschnitt: 3.8/5]
Bewertung wird geladen...
 
 
Impressum
Blog
Kontakt
Datenschutz


© 2017 H-Praxis, Simone Hellmann